Treckertreffen bei Rekordtemperaturen

In Reih und Glied waren die Oldtimer-Traktoren aufmarschiert. Foto: A. Wiese

Flüssigkeit war bei Ausstellern wie Besuchern sehr gefragt

Schwarmstedt (sk). Am letzten Augustwochenende fand das schon über die Kreisgrenzen hinaus bekannte Treckertreffen der Oldtimer Freunde in Schwarmstedt statt. Petrus hatte es auch bei diesem 13. Treffen wieder gut mit den Treckerfreunden gemeint, und so konnte die Veranstaltung bei hochsommerlichen 35 Grad , die allen Helfern und Aktiven, aber auch den Besuchern, viel Flüssigkeit abverlangte, ihren Lauf nehmen. Neben Dreschvorführungen wurde auch die Arbeit mit dem Buschhacker gezeigt, die Besenbinder aus Marklendorf stellten, wie auch die „ Spinnerinnen“, altes Handwerk vor. Neben den Schlüter Traktoren, der größte war ein Schlüter Super Trac 2200 TVL aus den 80er Jahren, war Willi Büchtmann mit sieben Schlüter Traktoren in Schwarmstedt angereist. Es gab natürlich auch Lanz Bulldogs, Traktoren von Güldner, Eicher, Deutz, Fahr und viele mehr zu bestaunen, der älteste Traktor war Baujahr 1940. Auch die Oldtimer-PKW und Motorräder waren ein Blickfang, erstmalig gab es auch alte Fahrräder zu besichtigen. Für die Kleinen gab es ein nostalgisches Karussell und eine Strohhüpfburg, zudem wurden Rundfahrten auf dem Anhänger um den Platz herum angeboten. Natürlich war, wie immer, für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Neben Bratwurst, Steaks und Pommes gab es Erbsensuppe aus der Gulaschkanone, Kaffee und Torte, Eis, und die kalten Getränke waren reichlich vorhanden. Auch in diesem Jahr gab es wieder ein großes Teilnehmerfeld von über 250 Ausstellern, und die Besucherzahlen waren, trotz der Hitze, für die Veranstalter durchaus zufriedenstellend. Insgesamt war das Treffen der Oldtimerfreunde Schwarmstedt wieder eine runde Sache, die
Vorbereitungen, der Einsatz und die Mühen aller Helfer und Aktiven im Vorfeld und während des Treffens haben sich allemal gelohnt.