Truppmannausbildung erfolgreich absolviert

Anwärter Kevin Brockmann freut sich über seine bestandene Truppmannprüfung. Foto:F.Krebs
 
Die Anwärterinnen und Anwärter freuen sich über ihre bestandenen Prüfungen. Foto:F.Krebs

34 Anwärterinnen und Anwärter freuen sich über ihre bestandenen Prüfungen

Abbensen(fk). Große Freude herrschte am Samstag bei den Teilnehmern der Truppmannausbildung. Denn alle Teilnehmer der Truppmannprüfung 1 und 2 können sich über ihre bestandenen Prüfungen freuen. „Die Absolventen der Truppmann 1 Prüfung sind jetzt sozusagen „richtige Feuerwehrleute“, freute sich Gemeindeausbildungsleiter Dirk Thelow. Die Ausbildung begann für die 34 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits am 22. September und endete heute für alle mit einer Urkunde und vielen Glückwünschen. Ausgebildet wurde im Feuerwehrgerätehaus in Abbensen sowie auf verschiedenen Höfen im Dorf. Ein Ausbildungsteam bestand aus 11 Ausbildern für den Praxisbereich, sowie 8 Ausbildern für die Theorie unter der Leitung von Gemeindeausbildungsleiter Dirk Thelow und seinem Stellvertreter Eike Hanebuth. Die Truppmannausbildung Teil 1 bestand aus 27 Anwärterinnen und Anwärtern aus 9 Ortswehren der Gemeinde Wedemark sowie aus der Samtgemeinde Schwarmstedt. In der Truppmannausbildung 2 befanden sich 7 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Gemeinde Wedemark. „Die Truppmannausbildung besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil aus einer Gemeindeausbildungsleitung nach den entsprechenden Inhalten der Feuerwehrdienstvorschriften 2. „Dieser Teil endet mit einer theoretischen sowie praktischen Prüfung, erklärte Dirk Thelow. „Anschließend müssen die Teilnehmer der Truppmannausbildung 2 eine 80 stündige ergänzende Ausbildung durchführen“, erzählt er weiter. Die Abnahme der Prüfung erfolgte durch den Stellvertreten Regionsausbildungsleiter Horst Günter Hahn. Die Absolventen der Truppmannprüfung 1: Maurice Horstmann aus Abbensen, Kira und Kai Kappus aus Abbensen sowie Marvin Gehle aus Abbensen. Aus Hellendorf : Gero Sieg und Tim Eybe. Es folgen: Lisa- Sabrina Schütte aus Bissendorf, Andreas Scharfenberg aus Bissendorf, Luca Vorwald aus Bissendorf, Markus Mielke aus Brelingen, Timo Hoffmann aus Brelingen, Tino Schreiner aus Mellendorf, Jesko Stünkel aus Resse, Sebastian Stenzel aus Negenborn, Colin Schwarzl aus Negenborn, Franziska Mente aus Negenborn, Christoph Roeser aus Berkhof, Eric Heller aus Meitze, Karsten Molesch aus Meitze und Phillip Lammers aus Meitze. Aus der Samtgemeinde Schwarmstedt: Marcel Weber, Lucas Wreder, Kevin Brockmann, Frank Griesdorn, Thorsten Arndt, Christian Kaufmann und Lukas Leitmann. Anwärterinnen und Anwärter der Truppmannprüfung 2 waren: Kyra Hellwig aus Elze, Lena Schröder aus Elze, Axel Nitschke aus Abbensen, Yasmin Sieveritz aus Mellendorf, Alexander Tiffert aus Bissendorf, Rene Herrmann aus Bissendorf sowie Tim Böttcher aus Brelingen. Zur Urkundenvergabe anwesend waren der Bürgermeister von Neggenborn Peter Reuter, Vorsitzender des Feuerwehrschutzausschusses Jürgen Benk sowie der der Gemeindebürgermeister der Wedemark Helge Zychlinski . Dieser bedankte sich bei den Organisatoren und bei den Teilnehmern die bereit waren die Truppmannausbildung zu durchlaufen. „Unsere Sicherheit kann nur durch dieses Engagement geleistet werden“, dankte er in einer kurzen Rede und abschließend „Allzeit viel Freude am Dienst !“. Christoph Boss der stellvertretende Gemeindebrandmeister nannte es den „Einstieg in die Feuwerwehrkarriere“ und freute sich über die vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Heidekreis. „Man wird sich sicher einmal auf der L190 oder der Autobahn bei Einsetzen wiedersehen“, so Christoph Boss. Abschließend richtete auch Gemeindeausbildungsleiter Dirk Thelow noch einige Worte an seine Schützlinge : „versucht nicht alles auf einmal zu machen, sondern findet in Ruhe eure persönliche Nische ! es war ein guter Lehrgang, der gut funktioniert hat. Das spricht für die Kameradschaft untereinander“. Nach der Übergabe der Urkunden ließ man den Nachmittag mit leckerem Essen, Getränken und mit guter Stimmung ausklingen.