Unbekannte überfallen drei Hausbewohner

Abbensen (awi). Drei maskierte Unbekannte haben am Dienstagabend gegen 22 Uhr die Mieter zweier Wohnungen sowie einen Besucher in einem Zweifamilienhaus in Abbensen überfallen. Die Polizei sucht jetzt Zeugen. Zur Beute will sie aus ermittlungstaktischen Gründen nichts sagen. In Abbensen machte die Nachricht vom Überfall blitzschnell die Runde. Schon am frühen Mittwochmorgen diskutierten die Abbenser das Thema, das sie sichtlich erregte, auf der Straße. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten die Unbekannten zunächst an der Haustür des Zweifamilienhauses im alten Ortskern geklingelt. Nachdem der 64 Jahre alte Mieter die Tür geöffnet hatte, wurde er sofort von dem Tätertrio in seine Wohnung zurückgedrängt, mit einem Messer bedroht und gefesselt. Während einer der Männer beim Opfer blieb, suchten die beiden Komplizen die Wohnung im Obergeschoss auf. Der 39 Jahre alte Mieter, der wegen lauter Geräusche im Erdgeschoss die Wohnungstür geöffnet hatte, erhielt sofort einen Faustschlag ins Gesicht. Seinen 30 Jahre alten Bekannten, der gerade in der Wohnung zu Besuch war, schlugen die Täter ebenfalls ins Gesicht und bedrohten ihn. Zudem forderten die Täter die
Herausgabe von Wertgegenständen und durchsuchten die Wohnung. Kurze Zeit später verließen alle drei das Haus und flüchteten in unbekannte Richtung. Ermittlungen zur Beute dauern derzeit noch an, heißt es von der Polizei. Der Mieter der Obergeschosswohnung und sein 30 Jahre alter Bekannter wurden bei dem Überfall verletzt. Jedoch lediglich der 39-Jährige musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Täter waren alle mit dunklen Sturmhauben maskiert und trugen dunkle Oberbekleidung, vermutlich Lederjacken. Mindestens zwei der drei Unbekannten sprachen Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter Telefon (0511) 109-55 55 entgegen.