Unterstufenkonzert des Gymnasiums Mellendorf

Das Vororchester des Gymnasiums Mellendorf unter Leitung von Axel Matzantke macht den Anfang beim gut besuchten Unterstufenkonzert. Foto: B. Stache

Junge Dirigentin, Chor und Orchester begeistern ihr Publikum

Mellendorf (st). Große Klasse zeigten die Schülerinnen und Schüler der kleinen Klassen des Gymnasiums Mellendorf am Donnerstagabend beim Unterstufenkonzert im Forum des Schulzentrums. Eine Premiere feierte das Gymnasium mit dem Auftritt von Hannah Keymling: „Zum ersten Mal leitet eine Schülerin ein Klassenorchester“, kündigte der Musiklehrer Ulrich Hauptmeier die junge Dirigentin an. Hannah Keymling dirigierte das Orchester der Klasse 6C mit sicherer Hand und präziser Gestik. Das Lied „Alles nur geklaut“ (Die Prinzen) sangen die über 150 Zuhörer begeistert mit. Stark dirigiert und von den jungen Musikern hervorragend gespielt war auch das James-Bond-Thema, die Interpretation der Erkennungsmelodie zum gleichnamigen Agentenfilm. „Das ging richtig unter die Haut“, begeisterte sich ein Zuhörer. Den musikalischen Abend hatte das Vororchester des Gymnasiums unter Leitung von Axel Matzantke mit den Stücken Tom Dooley, Star-Wars-Thema sowie Yankee-Doodle. Es folgte das Klassenorchester und der Chor der Klassen 5B und 5E unter Leitung von Ulrich Hauptmeier mit dem Song The Lion Sleeps Tonight. Beim mexikanischen Revolutionslied La Cucaracha (spanisch: Die Küchenschabe) stimmten die Zuhörer mit ein. Das Lied Zwei kleine Wölfe präsentierte das Orchester der Klasse 5C. Dieser Klasse gehören auch Colin Bennett an, der mit großer Sicherheit auf seiner Trompete ein Medley aus Piraten der Karibik spielte, gefolgt von Julia Hermerding (Klavier) und Katrin Zubkow (Gitarre) mit Five hundred miles. Die 5C führte auch das Lied Sascha mit passenden Theatereinlagen auf. Den Abschluss des Konzertabends bildete der Unterstufenchor des Gymnasiums mit vier internationalen Songs. Nach dem Lied Kak paidú wurde California Dreamin´ angestimmt. Zum Repertoire des Chors gehörten auch Un poquito cantas und der Song Über den Wolken von Reinhard Mey, der besonders stimmungsstark vorgetragen wurde. Für das äußerst gelungene Konzert der Unterstufenklassen spendeten die Zuhörer begeisterten Applaus – und am Ausgang noch so manchen Euro zur Unterstützung der musisch begabten jungen Gymnasiasten.