Verkaufsstart für Lions-Adventskalender

Auch beim Kartoffelfest ist der Advents-Los-Kalender zu haben

Wedemark. Auch in diesem Jahr hat der Lions Club Wedemark einen Advents-Los-Kalender aufgelegt. Zu gewinnen gibt es diesmal 282 Sachpreise im Wert von 9250,- Euro. Diesmal hat der Club ein weihnachtliches Motiv aus Mellendorf gewählt: Den Mellendorfer Funkturn in winterlichem Kleid. Dieser 1951 errichtete Fernmeldeturm war bereits in der Frühphase des Fernsehens ein wichtiger Bestandteil der Richtfunkstrecke zwischen Hamburg und Köln. Damit setzt der Lions Club Wedemark seine schon Tradition gewordene Kalendergestaltung fort: Konzept ist es, eigens vom Clubmitglied Olaf Mußmann gemalte Motive aus der Wedemark in klarer Gestaltung zu zeigen. Nach dem "Brelinger Riesen" und der Bissendorfer Kirche ist nun ein Motiv aus Mellendorf an der Reihe. Schon bei den vorangegangenen Kalendern spiegelten dem Club zahlreiche Wedemärkerinnen und Wedemärker zurück, dass die winterlichen Kalenderbilder mit lokalem Bezug gerade auch in Verbindung mit dem Slogan 'Advent in der Wedemark' gut passen. Günther Bardeck, der clubinterne Layouter des Kalenders: "Den Kalender erwarben in den vergangenen Jahren nicht nur Privatpersonen." Matthias Kreft, Organisator des Kalenders, ergänzt: "Viele Wedemärker Unternehmen bestellten gleich größere Kontingente für ihre Kunden oder Beschäftigten." Wichtig für den Verkaufserfolg sind sicherlich auch die zahlreichen attraktiven Preise, die es mit dem Kalender zu gewinnen gibt. Nicht weniger entscheidend ist zweifellos aber auch das Wissen der Käuferinnen und Käufer, mit der Ausgabe von fünf Euro Gutes zu tun, denn: Den Erlös aus dem Kalenderverkauf spendet der Club zu 100 Prozent an soziale Projekte in der Wedemark. Der Verkauf startet am 11. Oktober ab 14 Uhr im Rahmen des Kartoffelfestes auf dem Söderhof in Wennebostel. Die weiteren Verkaufsstellen sind auf der Clubhomepage www.lions-wedemark.de zu finden.