Verkehrsunfall

Mellendorf. Ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am Dienstag-nachmittag auf der L 190 in Mellendorf. In Höhe der Einmündung der Brelinger Straße musste ein 22-jähriger Ford-Fahrer, der in Richtung Hannover unterwegs war, verkehrsbedingt anhalten. Dieses erkannte eine dahinter fahrende 32-jährige Mercedes-Fahrerin aus Unachtsamkeit zu spät und prallte auf das Heck des Fords. Dadurch wurde der Mercedes in den Gegenverkehr geschleudert, wo er mit dem Passat eines entgegenkommenden 37-Jährigen kollidierte. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro, Verletzte gab es nicht.