Verkehrswacht freut sich über aktiven Nachwuchs

Der neue Vorstand der Verkehrswacht: Kati Winkler (von links), Stefan Winkler, Christian Galert, Birgit Mühe, Willi Heiermann, Eckhard Knöfler, Gerhard Jungnickel, Peter Biewer und Dieter Winkler. Foto: A. Wiese
 
Willi Heiermann und Stefan Winkler mit den Verkehrshelfern Maximilian Steinfurth, Silas Elkarra und Lena Koll.

Christian Galert unterstützt nun Willi Heiermann im Vorstand

Bissendorf (awi). Viele Vereine klagen über Nachwuchsmangel, die Verkehrswacht Wedemark freut sich über ihre aktive Jugend. Das wurde bei der Jahreshauptversammlung letzte Woche im Schützenhaus deutlich: an den Berichten über die Aktivitäten, die Ausbildung der Ersthelfer, aber auch bei den Vorstandswahlen. Künftig steht mit Christian Galert ein Vertreter der Jugend dem im Amt bestätigten Vorsitzenden Willi Heiermann zur Seite. Galert ist Nachfolger des aus Altersgründen nicht wieder angetretenen Peter Biewer, der mit 80 Jahren etwas kürzer treten möchte und daher „nur noch" für das Amt eines Beisitzers zur Verfügung stand. Mit herzlichen Dankesworten und einem Präsent verabschiedete Heiermann Peter Biewer aus dem Amt, der zugleich auch noch Schatzmeister gewesen war, und erwirkte einen Versammlungsbeschluss, der Biewer zum Ehrenmitglied ernannte, wofür dieser sich sichtlich gerührt bedankte. Als neuer zweiter Vorsitzender soll Christian Galert noch mehr Verbindung zur Jugend schaffen und möglicherweise wird er sogar Willi Heiermann in zwei Jahren als Vorsitzender folgen. Denn dieser kündigte an, diesmal zum letzten Mal kandidiert zu haben. Zur Schriftführerin wurde in Abwesenheit Christa Lager wiedergewählt, Stellvertreterin bleibt Birgit Mühe. Neuer Schatzmeister ist Dieter Winkler, der als Steuerberater die besten Voraussetzungen dafür mitbringt. Zu Beisitzern wurden neben Peter Biewer, der Jürgen Wöhler ablöst, Gerhard Jungnickel, Eckhart Knöfler und Rolf Lüddecke wiedergewählt. Neuer Jugendbeauftragter ist Stefan Winkler, bisher Stellvertreter, der seine Schwester Kati ablöst, die jetzt im Gegenzug den Stellvertreterposten übernimmt. Als Kassenprüfer fungieren Wilhelm Weber und Sandra Donner.
Die Jugendabteilung übergab den neu ausgebildeten Verkehrshelfern ihre Ausrüstung und die entsprechenden Urkunden. Ersthelfer sind Silas Elkarra, Lena Koll, Maximilian Steinfurth, David Messow und Martin Wegener. Die aktive Jugend in der Wedemärker Verkehrswacht lobte auch der Landesgebietsbeauftragte der Verkehrswacht, Klaus Kuhnert, der eigens für die Versammlung angereist war. Einen so hohen und aktiven Jugendanteil gebe es nicht überall. Die Verkehrswacht hat im abgelaufenen Jahr rund 400 Fahrräder an Grundschulen überprüft – oft in Kooperation mit der Polizei, sie hat den Verkehrsübungsplatz auf- und abgebaut und den Überschlagsimulator beim Bissendorfer Sonntag gemeinsam mit einem Infostand betrieben. Die Verkehrswacht traf sich einmal im Monat zur Vorstandssitzung, erreichte beim Dorfpokalschießen in Bissendorf den ersten Platz, ließ ihren Schaukasten an der Scherenbosteler Straße mit Hilfe von Sponsoren (Firma Beck und Firma Murr) renovieren und will auch in diesem Jahr langjährig unfallfreie Kraftfahrer ehren.
Die Jugendabteilung besteht aus 28 Mitgliedern. Veranstaltet wurde ein Erste-Hilfe-Seminar mit 15 Teilnehmern. Die Verkehrshelfer waren bei verschiedenen Veranstaltungen im Einsatz, unter anderem auch beim Wedemarkt in Mellendorf und beim Weihnachtsmarkt auf dem Hemme-Hof in Sprockhof. Sehr erfolgreich sei die Vorstellung gemeinsam mit Bernd Deppings Motorsportclub und der Feuerwehr beim Bissendorfer Sonntag gewesen, betonte Kati Winkler.