Viele Pläne und große Jubiläumsfeier

Thomas Hellwig (von links), Susanne Schönemeier, Wolfgang Kasten, Julia Brauch und Christoph Meyer haben Freude am Gruppenfoto nach der Jahreshauptversammlung des Fördervereins Jugendfeuerwehren Gemeinde Wedemark in Elze. Foto: B. Stache
 
Christoph Meyer (von links), Thomas Hellwig und Julia Brauch vertreten den Vorstand des Fördervereins Jugendfeuerwehren Gemeinde Wedemark bei der Jahreshauptversammlung 2017 in Elze. Foto: B. Stache

Förderverein Jugendfeuerwehren Gemeinde Wedemark präsentiert sich erfolgreich

Elze (st). Zur Jahreshauptversammlung konnte der 1. Vorsitzende des Fördervereins Jugendfeuerwehren Gemeinde Wedemark, Thomas Hellwig, am Dienstagabend im Feuerwehrgerätehaus in Elze die Erste Gemeinderätin Susanne Schönemeier und Wolfgang Kasten, Vorsitzender des Ausschusses für Feuerschutz und Öffentliche Ordnung, begrüßen. Bei Elzes Ortsbrandmeister Dieter Fenske bedankte sich Hellwig für die Nutzung der Räume. Nachdem Schriftführerin Julia Brauch das letztjährige Protokoll verlesen hatte, brachte Thomas Hellwig seinen Jahresbericht 2016 zu Gehör. Er zählte Aktionen auf, an denen sich der Förderverein finanziell beteiligt hatte. So wurden unter anderem diverse Wettbewerbe der Gemeindejugendfeuerwehren unterstützt, Handschuhe für die Kinderfeuerwehr Berkhof sowie Betten für die Jugendfeuerwehr Negenborn gekauft. Die Gemeindejugendfeuerwehr erhielt einen Gasgrill und Zeltlager der Jugendfeuerwehren wurden ebenso finanziell unterstützt wie finanzschwache Familie, für die der Förderverein die Zeltlagerkosten unbürokratisch übernahm – „Wie immer, anonym“, betonte 1. Vorsitzender Thomas Hellwig. „Wir haben für die Jugendwarte und ihre Betreuer ein Boßelturnier veranstaltet und waren am Regionsentdeckertag in Gailhof mit einem Grillstand vertreten“, berichtete er. Beim Gemeindefeuerwehrtag hatte der Förderverein einen Infostand aufgebaut und die Jugendfeuerwehren bei der Bastelaktion und Spielen für Kinder unterstützt. Am Fotostand konnten sich Kinder in Feuerwehrkleidung fotografieren lassen. Es habe viele konstruktive Gespräche an diesem Tag gegeben, erinnerte Thomas Hellwig. „Das war Werbung für die Feuerwehr.“ Der Förderverein konnte dabei fünf neue Mitglieder werben. Es folgte der Kassenbericht, den der 2. Vorsitzende Christoph Meyer vortrug. Über die geplanten Mittelverwendungen in 2017 berichtete anschließend Thomas Hellwig. Auch in diesem Jahr unterstützt sein Verein mehrtägige Zeltlager der Jugendfeuerwehren mit 1000 Euro, versicherte er. Am Montag, 6. März, werden die Jugendwarte und Betreuer der Gemeindejugendfeuerwehren mit Mitgliedern des Fördervereins auf Einladung der SPD-Bundestagsabgeordneten Caren Marks den Bundestag in Berlin besuchen. Nach den Sommerferien wird der Verein alle Angehörigen der Wedemärker Jugendfeuerwehren in das Spaßbad nach Mellendorf einladen. Die überdachte Eishalle werde für ein weiteres, wetterunabhängiges Programm angemietet, kündigte der 1. Vorsitzende Hellwig an, der den genauen Termin noch rechtzeitig bekannt gibt. Die Spaßbad-Aktion wird über eine Spende des Inner Wheel Club Langenhagen-Wedemark finanziert. Dieser hatte im vergangenen Jahr dem Förderverein der Jugendfeuerwehren einen Scheck in Höhe von 2500 Euro übergeben. In ihrem Grußwort brachte die Erste Gemeinderätin Susanne Schönemeier am Dienstagabend ihre Freude zum Ausdruck, dass die Freiwilligen Feuerwehren zu ihrem Verantwortungsbereich gehören. „Ich habe bereits festgestellt, wie spannend und interessant das ist“, erklärte sie. Sie dankte allen für ihr ehrenamtliches Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr und auch dem Förderverein für seine Arbeit. Besonders lobte sie auch die Jugendfeuerwehren, die immer noch Zulauf hätten. Wolfgang Kasten erwähnte in seinem Grußwort drei aktuelle Projekte aus seinem Tätigkeitsbereich als neuer Ausschuss-Vorsitzender. Gemeindejugendwart Christoph Meyer nutzte die Gelegenheit, sich beim Förderverein für die tatkräftige Unterstützung zu bedanken. 2018 feiert der Verein, der aktuell 74 Mitglieder zählt, sein 20. Jubiläum. Die Vorbereitungen auf das Jubiläumsjahr laufen an, hieß es. Im Mai 2018 wird es dazu ein Konzert mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Elze und einer Schüler-Bläserklasse geben.