Vier Bands spielen am 1. Mai

Apollo Sonar werden als dritte Band auf der Elzer Bühne durchstarten

2. Open Air auf Elzer Sportgelände

Elze (uk). Am Sonnabend, 1. Mai steigt auf dem Elzer Sportgelände zum zweiten Mal eine musikalische Open-Air Veranstaltung. Vier Bands verschiedener Musikrichtungen wollen dann für ausgelassene Partystimmung sorgen. Den Auftakt machen um 18 Uhr "FetZz", eine Hamburger Punkrockformation, die vor über drei Jahren gegründet wurde. Die Produktion einer CD mit eigenen Songs, deren Titel "Pretty in Punk EP" lauten wird, befindet sich in der Endphase. Als zweite Band wird "Grundlos" aus Hannover die Bühne entern. Ihre Musikrichtung, so erklärt die fünfköpfige Combo "klingt wie was Schönes". Musikexperten würden sie als Indie-Pop oder Pop-Punk bezeichnen. Die deutschen Texte der Band, die seit vier Jahren existiert, sind oft ernst, manchmal aber auch spaßig. Die dritte Band im Bunde wurde erst im Februar 2010 gegründet und trägt den Namen "Apollo Sonar". Der Bandname entstand aufgrund der aufblühenden, individuellen Musik und den breitgefächerten Lyrics. Die Gruppe besteht aus den drei Musikern Ferenc (Gesang, Gitarre Sytheshizer), Phil (Gesang, Bass) und Koppi (Schlagzeug). Ihren Musikstil bezeichnen sie als Indietronic. Als letzter Act werden wie beim 1. Open Air "Staub" auftreten. Die sechs Musiker (Gesang, zwei Gitarren, Bass, Keyboards und Schlagzeug) bieten melodischen und treibenden Metal. Ihre Texte sind überwiegend in Deutsch gehalten. Das Themengebiet ist vielfältig und deckt alles von Trauer über Romantik bis hin zu provozierendem Humor ab. Die Band wurde 2007 gegründet und spielt in dem derzeitigen Line-Up seit Januar 2009 zusammen.