Vier Millionen Euro für Familienservicebüros

CDU-Fraktion sorgt für nachhaltige Sozialpolitik

Wedemark. Im Anschluss an die Haushaltsberatungen betonte die CDU-Landtagsabgeordnete Editha Lorberg, dass es im Sozialhaushalt durch die Einstellung von zusätzlich vier Millionen Euro möglich sei, die erfolgreiche Arbeit der fast 290 landesweit tätigen Familien- und Kinderservicebüros auch für 2011 sicher zu stellen. Die Büros haben seit 2007 einen wichtigen Beitrag geleistet zum Ausbau des Kinderbetreuungsangebots, zur Weiterentwicklung frühkindlicher Bildung und zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. „Auf kommunaler Ebene ist es ganz wichtig gewesen, die örtlichen Angebote zu vernetzen und bedarfsgerecht zu festigen“, sagte Editha Lorberg. Auf diese Weise könnten auch diejenigen Familien angesprochen werden, die noch keinen Kontakt zu Betreuungs- oder Beratungseinrichtungen hätten. „Damit setzen wir ein deutliches Zeichen für unsere nachhaltige familienfreundliche Politik in Niedersachsen“, betonte Editha Lorberg.