Vier Rezepte für Kochfest ausgewählt

Sind schon jetzt überaus gespannt darauf, die Lieblingsgerichte der Leser beim Kochfest am 15. September zu probieren: (v. l.) Cord Henneicke, Köchin Petra Stöver aus Ibsingen, Friederike Henneicke, Landfrau Marianne Cohrs aus Bispingen und Elke Boggasch, Geschäftsführerin der AG Urlaub und Freizeit auf dem Lande. Foto: A. Wiese

Jury fiel die Entscheidung bei all den leckeren Ideen nicht leicht

Rodenbostel (awi). Wenn sich der Bauernhof der Familie Henneicke in Rodenbostel am 15. September in eine große Landschlemmermeile verwandelt, dann werden unter den zahlreichen Köchen aus ganz Niedersachsen auch vier Teilnehmer des Rezeptwettbewerbs von Wedemark ECHO und Nordhannoverscher Zeitung sein. Diese vier Rezepte hat die Jury unter dem Vorsitz von Elke Boggasch, Geschäftsführerin der AG Urlaub und Freizeit auf dem Lande, die das große Bauernhof- Familien-Kochfest ausrichtet, am Donnerstagabend ausgesucht. Eigentlich sollten es nur drei sein, doch weil die Jury sich absolut nicht entscheiden konnte, einen der vier Favoriten auszusortieren, haben jetzt vier Leser die Möglichkeit, die erwarteten 8.000 Besucher des Kochfestes an den Probierständen zu bekochen. Wer von den Vieren das übrigens nicht selbst tun möchte, kann das auch delegieren, verspricht Elke Boggasch. Dann werden Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft die Rezepte nachkochen. Die Besucher des Kochfestes können dann mit ihrer Stimme entscheiden, welches Gericht von diesen vier Leserrezepten ihnen am besten geschmeckt hat. Dieser vom Publikum ausgewählte Gewinner erhält dann ein Wochenende auf dem Bauernhof. Dabei sein werden Klaus Merkle aus Kirchlinteln mit seinem deftigen warmen Kartoffelkuchen, Yvonne Burtz aus Mellendorf mit ihren Pizzakartoffeln, Birte Scharlemann aus Lehrte-Adolfshop mit ihrer Hack-Gemüsepfanne und Regina Friedrichs aus Mellendorf mit ihrem Sahnekürbis vom Blech. Für diese Hobbyköche hat sich die Jury mit Elke Boggasch aus Verden, Köchin Petra Stöver aus Ibsingen, Landfrau Marianne Cohrs aus Bispingen, Friederike Henneicke aus Rodenbostel und Karin Plate aus Tostedt entschieden. Sie alle bedanken sich bei den Lesern von ECHO und Nordhannoverscher Zeitung herzlich für die vielen Einsendungen. Sie haben sich nach folgenden Kriterien entschieden: Es sollte ein Hauptgericht sein, was Regionales, einfach nachzukochen, trotzdem ein bisschen was Besonderes und nicht zu teuer im Zutateneinkauf. Jetzt sind alle Jurymitglieder selbst total gespannt, wie die Rezepte in Echt schmecken und wer von den Vieren am Ende das Rennen macht. Natürlich gibt es beim Kochfest am 15. September noch viel, viel mehr zu probieren, aber ein Favorit kann nur unter den vier Leserrezepten ausgewählt werden.
Auf jeden Fall erwartet die Besucher mit diesem sechsten Bauernhof-Familien-Kochfest ein absolutes Mega-Event unter dem Motto „Niedersachsen schmecken & entdecken". Es gibt ein Wildkräuter-Kinder-Kochstudio. NDR 1 ist live dabei und es gibt ein laufendes Programm für Groß und Klein. Einen ganzen Tag lang können große und kleine Besucher, Kochbegeisterte und solche, die es werden wollen, den Urlaubsbäuerinnen beim Kochen über die Schulter sehen – und natürlich die schmackhaften Gerichte ausgiebig probieren. Grußworte sprechen der niedersächsische Landwirtschaftsminister Christian Meyer und der niedersächsische Landvolkspräsident Werner Hilse.
Die Besucher erwartet eine kulinarische Entdeckungsreise durch alle Regionen Niedersachsens: An den Koch- und Probierständen gibt es unter anderem „Harzer Kräuterforelle", Südheidjer Schnuckenpfanne, Schaumburger Steckrübeneintopf, Labskaus vom Harriersand und auch eine Welfenspeise. Vor Ort können sich die Gäste überzeugen, wie spielerisch und kreativ mit einheimischen Produkten schmackhafte Mahlzeiten zubereitet werden. Außerdem gibt es viele Tipps und Anregungen, wie etwa wertvolles Wissen rund um die Themen Wild, Wald und Kräuter. Im Kinder-Kochstudio sind dann die Kleinen ganz groß: Sie gehen mit einem deutschlandweit anerkannten Kräuterexperten selber auf Wildkräutersuche und kochen daraus eine leckere Mahlzeit. Ganz nebenbei erwartet die Besuchr ein abwechslungsreiches Programm mit allem, was Gäste auch in einer Urlaubswoche auf dem Bauernhof erleben können: Es gibt einen Bauernmarkt, Feldrundfahrten, alte und neue Trecker. Wer mag, macht einen Treckerführerschein. Spiel und Spaß für Kinder sind mit einem Dampfkarussell, einer großen Strohburg und dem Kochfesttheater mit Fridolin garantiert. Das große Kochfest kann die AG „Urlaub und Freizeit auf dem Lande" dank der Unterstützung des NDR und zahlreicher weiterer Sponsoren und Partner veranstalten. Schirmherr des Kochfestes ist Wedemarks Bürgermeister Tjark Bartels.