Vogelnestschaukel für die Krippenkinder

Förderverein der evangelischen Kita finanziert das Spielgerät für die Kleinen

Mellendorf (awi). Die Sonne strahlte gestern zwar nicht vom Himmel, als der Förderverein der evangelischen Kindertagesstätte und Kita-Leiterin Caren Holstein-Lemke das neueste Spielgerät im Krippengarten an der Kirche präsentierten. Aber dafür strahlten die Gesichter der Kinder um so mehr. Eine Vogelnestschaukel hatten sie sich schon lange gewünscht. Kann man doch da selbstständig rein und rausklettern, mit mehreren Kindern die Kommunikation pflegen und sanft vor sich hin träumen. 1.500 Euro habe der Förderverein Regenbogen sich die Schaukel kosten lassen, erklärte Vorsitzende Alexandra Matthaei. Solche Anschaffungen würden aus Mitgliedsbeiträgen finanziert. „Eine solche Schaukel ist für diese Entwicklungsstufe der Krippenkinder wichtig“, freute sich Kita-Leiterin Holstein-Lemke. Und nicht nur die Krippe, auch der Kindergarten in der Krausenstraße hat ein neues Spielgerät bekommen, aber das wird später noch einmal gesondert vorgestellt.