Volks- und Erntefest mit Zeltgottesdienst

Schützenvereinsvorsitzender Wolfgang Kasten (v. l.) präsentiert sich nach der Proklamation mit Schützenkönigin Anneliese Hemme, Jugendkönig Maurice Horstmann, Schützenkönig Uwe Peters, Juniorenkönig Hilmar Wienhöfer, Bürgerkönigin Ragna Dierking und Kreisoberschützenmeister Matthias Böttcher. Foto: B. Stache

Wenige Besucher finden den Weg zu bayerischem Abend und Zeltdisco

Abbensen (st). Die wenigen Besucher des bayerischen Abends beim Volks- und Erntefest in Abbensen hatten viel Platz auf der großen Tanzfläche. Kamilos Show Band sorgte mit fröhlicher Musik für gute Unterhaltung, große Festzeltstimmung konnte bei der geringen Gästezahl am Freitagabend aber nicht aufkommen. So ließen auch die Besucherzahlen bei der Zeltdisco am Samstagabend mit „DJ Galaxi“ zu wünschen übrig. Schützenvereinsvorsitzender Wolfgang Kasten bemängelte in einem ersten Rückblick die geringe Beteiligung am Volks- und Erntefest: „Der Schützenverein richtet das Fest mit Zelt, Fahrgeschäften und Festwirt nicht aus, damit er für sich feiern kann. Er macht dies für alle Bewohnerinnen und Bewohner von Abbensen. Es ist daher traurig, wenn am bayrischen Abend und der Zeltdisco so wenig Zuspruch kommt.“ Erfolgreich sei das Mittagessen am Sonnabend nach der Proklamation gewesen, zu dem sich um die 100 Gäste im großen Festzelt eingefunden hatten, erklärte Wolfgang Kasten. Das Restaurant „Zur Post“ hatte reichlich aufgetischt: feinsten Burgunderschinken, Salzkartoffeln und Gemüse. Zuvor konnten die Essensgäste die Proklamation von Schützenkönigin Anneliese Hemme, Schützenkönig Uwe Peters, Jugendkönig Maurice Horstmann, Juniorenkönig Hilmar Wienhöfer und Bürgerkönigin Ragna Dierking miterleben, die Schießsportleiter Jürgen Günther vornahm. Den Kaiser-Pokal 2012 erhielt Anneliese Hemme und Heinrich Uelschen freute sich über den Jubiläumspokal 2012. Eine besondere Ehrung nahm Kreisoberschützenmeister Matthias Böttcher vor: „Es geht heute nur um Gold“, erklärte er freudig und zeichnete langjährige Mitglieder im Deutschen Schützenbund aus. Hans-Joachim Naumann wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt, Helmut und Heinrich Beermann sowie Georg Hemme für 60 Jahre. Nach dem Mittagessen brachten die Abbenser Schützen unter musikalischer Begleitung durch das Leinetal-Orchester die Königsscheibe mit Marschmusik zum Haus des neuen Schützenkönigs. Die Freiwillige Feuerwehr und viele Bürger mit Kindern begleiteten den Umzug. Eine Premiere feierte am Sonntag der schon traditionelle Zeltgottesdienst: es gab eine Taufe. Die etwa 90 Gottesdienstteilnehmer nahmen regen Anteil an der Zeremonie. Nicole und Sascha Sauer ließen ihre einjährige Tochter Emma-Sophie taufen. Pastorin Annedore Wendebourg stellte den Erntedankgottesdienst unter das Motto „Dank“. Musikalische Unterstützung, unter anderem mit dem Lied „Gott lädt ein zu diesem Fest“, gab der Helstorfer Posaunenchor unter Leitung von Fritz Meyer. Zu Beginn wurde die Erntekrone von Wolfgang Kasten eigenhändig unter das Zeltdach gezogen, wo sie ihren repräsentativen Platz über dem mit Blumen und Früchten dekorierten Altar fand. Nach den dreitägigen Feierlichkeiten stellte der Vorsitzende des Schützenvereins Abbensen Tyrol fest: „Wir hatten viel Glück mit dem Wetter und konnten das Fest am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein beenden.“