Vollsperrung der L 190

Fahrbahnerneuerung in Hodenhagen

Hodenhagen. Am Montag, 2. Oktober, wird die Fahrbahn in einem Abschnitt der Ortsdurchfahrt Hodenhagen (Landkreis Heidekreis) erneuert. Für diese Arbeiten im Zuge der Landesstraße 190 wird die Ortsdurchfahrt ab dem Ortseingang aus Richtung Walsrode kommend bis zum Kreuzkamp voll gesperrt. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit. Nach Mitteilung der Behörde wird ab Montagmorgen die Fahrbahndecke der L 190 abgefräst und anschließend durch eine neue Asphaltdeckschicht ersetzt. Die Vollsperrung wird von Montag, 2. Oktober, etwa 6 Uhr, bis Dienstag, 3. Oktober, etwa 5 Uhr, andauern. Ein Befahren der Baustrecke innerhalb der Vollsperrung ist nicht möglich. Die Anlieger werden gebeten, ihre Fahrzeuge dementsprechend außerhalb der Baustelle abzustellen. Der Einkaufsmarkt Netto kann nicht über die Heerstraße (L 190) angefahren werden. Der Netto-Markt ist ab dem Kreuzkamp nur fußläufig bzw. mit dem Fahrrad zu erreichen. Die sich am Ortseingang befindliche Tankstelle ist für den Zeitraum der Vollsperrung nicht mit dem Fahrzeug zu erreichen. Der Verkehr wird während der Vollsperrung aus Richtung Hannover kommend in Hodenhagen über die Landesstraße 191 auf die K 146 über Krelingen nach Düshorn und von dort auf der Landesstraße 163 wieder auf die L 190 geführt. Für den Verkehr aus Walsrode kommend gilt die vorgenannte Strecke in entgegengesetzter Reihenfolge. Die entsprechenden Umleitungsbeschilderungen werden rechtzeitig aufgestellt. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis und erhöhte Aufmerksamkeit.