Vom Anwalt bis zur Reiseverkehrskauffrau

Joelle-Talia Laier (von links), Lucy Neumann und Pia Kleinophorst präsentieren gemeinsam ihre Arbeit in der Grundschule. Foto: K. Dähnhardt

Die ehemaligen IGS-Praktikanten präsentierten ihre Erlebnisse

Mellendorf (kd). Vom Anwalt bis zur Reiseverkehrskauffrau – die verschiedensten Berufe wurden am Dienstagabend, 6. September, im Forum des Schulzentrums Mellendorf vorgestellt. Zum wiederholten Male präsentierten die Schüler aus dem neunten Jahrgang der IGS Wedemark die Ergebnisse ihres zweiwöchigen Praktikums. Zwei komplette Schultage hatten die Jugendlichen als Vorbereitungszeit. Sie arbeiteten alleine und in Gruppen zusammen, die von den Lehrern je nach Berufsfeld gebildet wurden. Ziel war es, einen Vortrag vorzubereiten in dem der Praktikums-Betrieb vorgestellt wurde. Zudem berichteten die Schüler von eigenen Tätigkeiten sowie dem Beruf im Allgemeinen. Passend dazu wurden Plakate mit den wichtigsten Informationen und Bildern gestaltet. Am Dienstagabend hatten dann nicht nur Familie und Lehrer zwei Stunden lang die Möglichkeit die fertigen Vorträge zu hören sondern auch ehemalige Betreuer der Praktikanten und Interessierte im Allgemeinen waren eingeladen. Viele von ihnen nahmen diese Einladung an, sodass das Forum am Dienstag ordentlich gefüllt war. Am nächsten Tag ging es dann weiter: drei Unterrichtsstunden lang konnten die achten Klassen der IGS den Präsentationen lauschen. Hierbei profitierten besonders die jüngeren Schüler die die zwei Wochen Praktikum erst vor sich haben. Durch die Erfahrungen der Neuntklässler konnten sie sich genau informieren, woraus schließlich viele Ideen für das eigene Praktikum entsprungen sind. Im Großen und Ganzen war die Praktikumsbörse auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg!