Von Piraten und Weihnachtsminimäusen

Die Voltigierkinder üben fleißig für den großen Auftritt.

Resser Voltigierer bereiten sich auf Messe Pferd & Jagd vor

Resse. Anfang Dezember findet in Hannover wieder die Messe Pferd&Jagd statt.
Mit dabei sind in diesem Jahr (bereits zum achten Mal) die Voltigierer aus dem Turnclub Bissendorf. Gleich zwei Schaubilder haben die Bissendorfer Voltigierer, die ihr Trainingsdomizil in Resse haben, auf die Beine gestellt. In diesem Jahr reisen nicht die erfahrenen Voltis der ersten oder zweiten Mannschaft von Freitag, 3. Dezember bis Sonntag, 5. Dezember, nach Hannover, sondern die jüngsten (Zwergenteam) und allerjüngsten Voltis (Mäuseteam) werden dieses mal die „Stars“ in der Manege sein. Das Zwergenteam wird von Freitag bis Sonntag jeweils von 15.45 bis 16 Uhr täglich in der Kinderhalle (Showzirkel) ein 15-minütiges Piratenshowbild zeigen und die Mäusevoltis (Mädchen ab 2,5 Jahren) werden Samstag und Sonntag jeweils die 10 minütige „Weihnachtsminimäuseshow“ um 11.30 Uhr vorführen. Selbstverständlich sind auch einige der älteren Voltigierer an den Schaubildern beteiligt. Unterstützt werden die kleinen Mädchen und Jungen im Zirkel von Annekathrin Sokoll und Inga Hoff, für die Moderation und das „Outfit“ des „tollsten Voltihaflingers der Welt“ –Nash- ist Fenja Maiwald verantwortlich und für den reibungslosen Ablauf vor und nach der Show ist Inna Zerges zuständig. An der Longe steht Iris Berthold, die sich auch die Choreographie der Volti- Tanz- und „Stuntszenen“ (Trampolinsprünge übers Pferd) ausgedacht hat. Die Aufregung bei den jüngsten Teams des RVC Wedemark ist derzeit noch nicht so ausgeprägt, denn noch weiß wohl keiner wie prickelnd das Gefühl ist, vor einem so großen Publikum sein Können zu demonstrieren. Aber in jedem Fall freuen sich alle schon auf die erste Dezemberwoche wenn die „Piraten“ und „Weihnachtsminimäuse“ auf dem hannoverschen Messegelände Einzug halten.