Vorlesewettbewerb der Realschule Wedemark

Alia Nebe (von links), Enza Lehmkuhl, Moritz Borgmeyer, Lara Janssen, Amelie Müller und Jan-Ole Kluck freuen sich über ihre Erfolge beim Vorlesewettbewerb.

Schüler des sechsten Jahrgangs waren mit Begeisterung dabei

Wedemark. Die Schüler Lara Janssen, Alia Nebe, Moritz Borgmeyer, Enza Lehmkuhl, Amelie Müller, Jan Ole Kluck des Jahrgangs sechs der Realschule Wedemark nahmen am schulinternen Vorlesewettbewerb teil.
In der ersten Wettbewerbsrunde musste jeder Teilnehmer ein eigenes Buch vorstellen. So waren beispielsweise „Gregs Tagebuch“, „Warrior Cats“, „Mit Worten kann ich fliegen“ und auch „Harry Potter – Stein der Weisen“ dabei. Anschließend ging es in der zweiten Runde um das Vorlesen eines unbekannten Textes. Hierbei wurde auf das Buch „Kanicula“ zurückgegriffen. Alle waren aufgeregt und mit viel Begeisterung dabei. In der Jury saßen Frau Grützner von der Fachkonferenz Deutsch und Martina Popan aus der Bibliothek in Bissendorf. Am Ende war Lara aus der 6b die erfolgreichste Vorleserin, gefolgt von Enza aus der 6a sowie Moritz (6b) auf Platz drei. Für die Platzierten gab es ein Buch, was gesponsert wurde von der Buchhandlung von Hirschheydt. Außerdem legte der Förderverein der Realschule noch einen Eisgutschein obendrauf.