Wedemärker, save the date!

Nico Schmidt (von links), Martin Damaske, Ellen Bruns, Frank Felgner, Christiane Freude und Bernd Tschirch werben für den Tag des Sports am Sonntag, 19. August, beim 1. FC Brelingen. Foto: B. Stache

Tag des Sports 2018 mit Sportflohmarkt und gemeinnützigem Staffellauf in Brelingen

Brelingen (st). Beim Tag des Sports am Sonntag, 19. August, von 12 bis 17 Uhr, wird den Besuchern auf dem Gelände des 1. FC Brelingen ein umfangreiches Programm geboten. Die Gemeinde Wedemark, die sich seit Januar 2017 „Kinderfreundliche Kommune" nennen darf, lenkt an diesem Aktionstag den Fokus auf verschiedene Kinderrechte – Recht auf Gesundheit, Recht auf Spiel und Freizeit, Recht auf Gleichheit, Recht auf gesellschaftliche Teilhabe, Recht auf besondere Fürsorge bei Behinderungen. Ein Highlight wird Blindenfußball sein, an dem Blinde und Sehende gemeinsam teilnehmen können. Rasmus Narjes, Spieler des 1. FC Sankt Pauli Blindenmannschaft, amtierender Deutscher Meister und Nationalspieler, wird Interessierten zeigen, was er kann und zum Ausprobieren der Sportart bitten, die als Teil des Integrationssports in der Wedemark gilt. Der 1. FC Brelingen nutzt als Gastgeber die Gelegenheit, mehrere seiner Sparten vorzustellen und die Besucher zum Mitmachen zu animieren. Ein buntes Programm mit Humansoccer und Kinderschminken sorgt für Unterhaltung. Das Catering wird vom Sportverein in Eigenregie übernommen. Erstmals beim Wedemärker Tag des Sports wird es einen Flohmarkt für Sportartikel geben, kündigte Ellen Bruns, Leitung Team Schule, Jugend und Sport der Gemeinde Wedemark, bei einem Pressetermin an. Den Sportflohmarkt organisiert ihr Mitarbeiter Martin Damaske, der auch Spartenleiter Fußball beim 1. FC Brelingen ist. Gegen eine Kuchenspende können ausschließlich Sportartikel jeglicher Art verkauft werden. Interessierte werden gebeten, sich per E-Mail anzumelden unter Kicken@1FCBrelingen.de. Ein weiteres Highlight erwartet die Besucher mit dem Staffellauf der Kinderrechte, an dem alle Altersklassen teilnehmen können. Jeder Läufer, der eine Strecke von zirka 400 Metern zurücklegen muss, wird zuvor seiner Staffel zugelost. Die drei schnellsten Teams erhalten jeweils einen Preis, gestiftet von der Volksbank Hannover. Für den ersten Platz gibt es 300 Euro, für die beiden folgenden 200 beziehungsweise 100 Euro. „Das Geld wird nicht der Staffel übergeben“, erklärte Frank Felgner, Leiter der Geschäftsstelle der Volksbank in Mellendorf. Die Gewinnerstaffel sucht sich aus einer Liste mit gemeinnützigen Institutionen in der Wedemark seinen Spendenempfänger aus. Dieser darf sich dann über die Volksbank-Spende freuen. Anmeldungen zum Staffellauf nimmt Julia Weber entgegen unter Telefon (0 51 30) 58 12 87 oder per Mail an Julia.Weber@Wedemark.de. Nico Schmidt, Vorsitzender des 1. FC Brelingen, Christiane Freude, die seit 1997 die Unicef-Arbeitsgruppe Südheide leitet, sowie Bernd Tschirch, Leiter der Kinder- und Jugendkunstschule Wedemark, hatten an dem Pressegespräch zum Tag des Sports teilgenommen. Der Arbeitskreis Kinderechte und die Gemeinde Wedemark organisieren zu diesem Event die längste faire Erfrischungstafel der Region Hannover – mit Fair Trade Produkten. Der Arbeitskreis wird an einem eigenen Stand über seine Arbeit informieren und in Zusammenarbeit mit enercity (Stadtwerke Hannover) frisches Trinkwasser ausgeben. Mit der Wassertheke soll auf das Menschen- und Kinderrecht auf sauberes Wasser aufmerksam gemacht werden. „Damit lässt sich sagen: Der Tag des Sports ist ein großartiges Statement für die Rechte der Kinder!“, so die Veranstalter, die auf einen großen Zuschauerzuspruch am 19. August hoffen.