Wedemärker treiben den Winter aus

Osterfeuer flackern in den verschiedenen Ortschaften

In Abbensen beginnt das Osterfeuer am Ostersonnabend, 26. März, um 19.30 Uhr auf dem Platz am Feuerrohr. Für das leibliche Wohl wird wie immer von der Feuerwehr gesorgt. Die Jugendfeuerwehr sammelt auch in diesem Jahr wieder Baum- und Strauchschnitt für eine Spende bei allen Anwohnern ein. Nicht mitgenommen werden Baumwurzeln, behandeltes Holz und Bauholz. Die Abholung erfolgt am Ostersonnabend ab 9 Uhr nach Anmeldung bei Ortsbrandmeister Hartmut Jagau, Telefon (0 50 72) 824, oder Christopher Kappus, Telefon (01 57) 71 89 63 51.
In Bennemühlen entzündet die Ortswehr das Osterfeuer am Ostersonnabend, 26. März, um 19 Uhr wie die letzten Jahre am Mühlenbach. Für das leibliche Wohlist gesorgt. Holzanlieferungen sind am Ostersonnabend zwischen 9 und 13 Uhr noch möglich.
In Berkhof lädt die Freiwillige Feuerwehr am Ostersonnabend, 26. März, zum Osterfeuer auf die Feuerwehrwiese in Berkhof ein. Beginn ist um 19 Uhr. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt. Es gibt Gegrilltes, kalte und warme Getränke und eine Cocktail-Bar. Trockenes Holz kann am Ostersonnabend von 9 bis 12 Uhr angefahren werden.
In Bissendorf wird das Osterfeuer auch in diesem Jahr von der Freiwilligen Feuerwehr Bissendorf am Ostersonnabend, 26. März, ab 19 Uhr auf der Osterfeuerwiese am Ortsausgang Richtung Bissendorf-Wietze veranstaltet. Entzündet wird das Feuer von der Jugendfeuerwehr mit musikalischer Begleitung des Fanfarenzuges der Freiwilligen Feuerwehr Bissendorf. Für das leibliche Wohl der Besucher wird wie immer mit regionalen Produkten gesorgt. Wie in vergangenen Jahren können die Besucher bis spät in den Abend hinein auf den kleinen Strohballen um das Osterfeuer herum sitzen, an den Feuerkörben stehen und die besondere Atmosphäre genießen. Die Jugendfeuerwehr wird zusammen mit den kleinen Besuchern Stockbrot backen. Damit das Osterfeuer möglichst lange brennt, bittet die Feuerwehr alle Bürger, Reisig und Baumschnitt zur Osterfeuerwiese zu bringen. Die Annahme hierfür ist am Ostersonnabend, 26. März, von 9 bis 14 Uhr. Außerhalb dieser Zeit ist es nicht gestattet, Grüngut auf der Osterfeuerwiese abzuladen.
In Brelingen wird das Osterfeuer wie in jedem Jahr von den Jugendfeuerwehrmitgliedern der Ortsfeuerwehr am Ostersonnabend, 26. März, gegen 19 Uhr am Hemelingsfeld in der Nähe des Friedhofs entzündet. Die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Brelingen würden sich freuen, viele Bürger des Ortes und der Umgebung zu dieser schon Tradition gewordenen Veranstaltung begrüßen zu können. Für das leibliche Wohl ist wie jedes Jahr gesorgt. Hierbei wird die Feuerwehr in diesem Jahr unter anderem von der Brelinger Landschlachterei Backhaus unterstützt. Baum- und Strauchschnitt kann auch noch am Ostersonnabend von 8 bis 12 Uhr angefahren und rund um die aufgestellte Birke abgeladen werden.
In Elze wird das Osterfeuer der Feuerwehr am Sonntag, 27. März, auf dem Freigelände hinter dem Feuerwehrhaus abgebrannt. Für das leibliche Wohl wird ab 18 Uhr gesorgt. Das Feuer wird bei Einbruch der Dunkelheit von den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr entzündet.
In Hellendorf startet das Osterfeuer am Ostersonnabend, 26. März, am bekannten Brennplatz in der Kuhle hinter dem Friedhof. Angezündet wird es gegen 18.30 Uhr durch die Jugendfeuerwehr. Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt.
In Meitze lädt die Feuerwehr am Ostersonnabend, 26. März, zum traditionellen Osterfeuer am Gerätehaus Meitze ein. Bei Einbruch der Dunkelheit wird das Feuer durch die Jugendfeuerwehr und den Fackeltanz der Tanzgruppe Meitze entzündet. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Am Karfreitag kann brennbares Grüngut von 9 bis 11.30 Uhr am Gerätehaus angeliefert werden.
In Mellendorf wird das traditionelle Osterfeuer am Sonntag, 27. März, um 19.30 Uhr am Grabenweg von der Jugendfeuerwehr entzündet.
In Resse findet das Osterfeuer am Ostersonnabend, 26. März, ab 19 Uhr auf dem Schützenplatz statt. Brennbares organisches Material kann am Ostersonnabend in der Zeit von 9.30 bis 15.30 Uhr abgeliefert werden.
In Negenborn wird das Osterfeuer am Ostersonntag, 27. März, um 20 Uhr in der Kieskuhle Papenburg entzündet.
In Oegenbostel brennt das Osterfeuer am Ostersonnabend, 26. März, auf der landwirtschaftlichen Fläche der Familie Flahe an der Asphaltstraße ab 19 Uhr.
In Duden-Rodenbostel lädt die Feuerwehr zum Osterfeuer am Ostersonnabend, 26. März, ab 19 Uhr auf das Gelände am Helstorfer Kirchweg westlich von Dudenbostel ein.
In Scherenbostel gibt es am Ostersonntag, 27. März, ab 19 Uhr ein Osterfeuer neben dem Schützenhaus.
In Schlage-Ickhorst wird ein Osterfeuer am Ostersonnabend, 26. März, ab 19 Uhr auf einer landwirtschaftlichen Fläche gegenüber dem Ickhorster Weg abgebrannt.
in Wennebostel lodert das Osterfeuer am Ostersonnabend, 26. März, ab 19.30 Uhr auf der Wiese Meyer/Riechers am Ortseingang aus Richtung Gailhof. Baum- und Strauchschnitt sowie unbehandelte Holzreste werden am Karfreitag, 25. März, in der Zeit von 9 bis 15 Uhr am Brennplatz angenommen. Das Zusammenfahren und Aufschichten des Osterfeuers wird gleichzeitig stattfinden. Bei Bedarf wird das Brennmaterial gegen eine Spende für die Jugendfeuerwehr auch bei den Bürgern Zuhause abgeholt. Dann bitte rechtzeitig bei der Feuerwehr beziehungsweise Ortsbrandmeister Markus Kablitz anmelden. Für das leibliche Wohl wird wie immer
gesorgt.
In Wiechendorf wird ein Osterfeuer am Ostersonnabend, 26. März, ab 19 Uhr auf einer landwirtschaftlichen Fläche südlich von Wiechendorf entzündet.