Wedemärkerin engagiert sich in Ghana

Gloria Urbach (l.) freute sich am Sonnabend über das Interesse der Wedemärker an ihrem Infostand am Kleinen Naturkostladen für das Ghana-Hilfsprojekt und den Verein OSDA. Foto: A. Wiese

Gloria Urbach sucht Unterstützer bei strategischer Hilfe zur Selbsthilfe

Wedemark (awi). Seit die Mellendorferin Gloria Urbach selbst in Ghana war, weiß sie um die Probleme in dem afrikanischen Staat und will sie mit Hilfe des Vereins OSDA (Organisation for Strategic Development in Africa e.V.) angehen. Am letzten Sonnabend hat die junge Frau gemeinsam mit ihrer Freundin Elisabeth Dräger an einem Infostand am Kleinen Naturkostladen über OSDA informiert, über das Schuluniform-Projekt zum Beispiel, bei dem OSDA benachteiligten Kindern in Ghana die Schuluniforum für 15 Euro stellt, um ihnen den Schulbesuch zu ermöglichen, oder das Ziegenprojekt in der Volta-Region. Wer sich für den Verein OSDA interessiert, kann unter Telefon (01 77) 154 36 29 Kontakt aufnehmen. Gloria Urbach würde sich insbesondere auch über das Interesse von Schulen freuen.