Wedemark, Wunstorf und Neustadt werden LEADER-Region „Meer und Moor“

Wedemark. Gemeinsam mit Wunstorf und Neustadt wird die Gemeinde Wedemark in der Förderperiode bis 2020 die LEADER-Region „Meer und Moor“ bilden. Dies ga- ben die Staatskanzlei und das Niedersächsische Landwirtschaftsministerium am Donnerstag bekannt. Damit fließen in den kommenden fünf Jahren insgesamt 2,4 Millionen Euro in die Region zur Unterstützung des ländlichen Raums und der lokalen Kooperationen.
„Ich freue mich außerordentlich darüber, dass unsere Bewerbung erfolgreich war. Die Anerkennung als LEADER-Region bietet eine große Chance für die Wedemark“, so Bürgermeister Helge Zychlinski. Besonderen Dank richtet der Bürgermeister an diejenigen, die den Bewerbungsprozess und das Erstellen des Konzepts begleitet haben: „Die Erarbeitung eines so guten Entwicklungskonzepts wäre ohne das große Engagement der vielen Ehrenamtlichen nicht möglich gewesen.“
Das LEADER-Programm des Landes fördert den ländlichen Raum in Nieder- sachsen mit über 100 Millionen Euro. Dieses Geld, das unter anderem den insgesamt 41 ausgewählten LEADER-Regionen zur Verfügung gestellt wird, erfolgt insbesondere aus Mitteln der Europäischen Union mit dem Förderprogramm PFEIL für die Förderperiode 2014 bis 2020.
Akteure aus der Wedemark, Wunstorf und Neustadt, hatten seit Mitte des letzten Jahres ein regionales Entwicklungskonzept erarbeitet und schließlich im Januar eingereicht. Das Konzept enthält Vorschläge und Entwicklungsstrategien in fünf verschiedenen Handlungsfeldern: demografische Entwicklung und Daseinsvorsorge, Tourismus und Naherholung, Klima-, Umwelt- und Naturschutz, Landwirtschaft und Wirtschaft sowie Innenentwicklung.
Über die im Rahmen der LEADER-Region zu fördernden Projekte entscheidet jeweils die LAG (Lokale Aktionsgruppe). Diese ist aus Vertretern der drei Kommunen, Wirtschafts- und Sozialpartnern sowie anderen Vertretern der Zivilgesellschaft zusammengesetzt. „Diese Zusammensetzung soll ein breites Spektrum an Themen und möglichen Projekten garantieren, die vor Ort nötig und gewollt sind“, sagt Helge Zychlinski.
Die grundlegende Idee zur Bildung der LEADER-Region und zum Einstieg in das Bewerbungsverfahren, hatten die Bürgermeister aus der Wedemark, Wunstorf und Neustadt, Helge Zychlinski, Rolf-Axel Eberhardt und Uwe Sternbeck. Für Helge Zychlinski ist die Anerkennung als LEADER-Region ein großer Erfolg: „Sowohl für die drei Partner, als auch für das interkommunale Miteinander bedeutet die Förderung einen enormen Schub“. Gleichwohl, so Zychlinski, sei die LEADER-Region nur ein erster Schritt. „Wir wollen in Zukunft noch zielgerichteter EU-Fördergelder in die Wedemark holen“, sagt er und meint damit unter anderem auch die Möglichkeiten, die sich durch internationale Partnerschaften bieten.