Weihnachtsbaum erleuchtet Resse

Jochen Pardey (vorne) freut sich über die Musik und den guten Zuspruch bei „Resse trifft sich unterm Lichterbaum“. Foto: B. Stache

Verein BfR organisiert „Resse trifft sich unterm Lichterbaum“ zum 10. Mal

Resse (st). „Das erste Mal haben wir ´Resse trifft sich unterm Lichterbaum` nach dem Kauf des Ärtztehauses im Jahr 2007 organisiert“, erinnert sich Jochen Pardey, Vorsitzender des Vereins Bürger für Resse (BfR). Am Sonnabend war es das 10. Treffen im Angesicht des von Lichterketten hell beleuchteten Weihnachtsbaums. Mitglieder des Bürgervereins hatten auch in diesem Jahr wieder kräftig mit angepackt, den Baum aus dem Wald geholt, aufgestellt und mit den Kerzen behängt. Zeltdächer wurden errichtet, unter denen Glühwein, Kakao, Schmalzbrote und Waffeln angeboten wurden – alles kostenfrei. Die BfR-Vereinsmitglieder Jörn Gosewisch und Bernd Wefing sorgten mit Mandoline und Gitarre für den stimmungsvollen, musikalischen Rahmen. Die Mehrheit der zirka 60 Gäste sang gerne „O Tannenbaum“ und „Alle Jahre wieder“ mit. Dabei waren die ausgeteilten Liedertexte manchem Sänger willkommen. Es herrschte eine ausgelassene, fröhliche Stimmung unter den Resser Bürgern. Die lodernden Feuerkörbe ließen die aufkommende Kälte beim Treffen unterm Lichterbaum vergessen. Im kommenden Jahr möchte der Bürgerverein einen Baum auf dem Platz vor dem Ärztehaus pflanzen – das spart den Weg in den Wald.