Weihnachtsfeier der anderen Art

Über 20 DLRG-Mitglieder trotzten dem eisigen Wetter bei ihrer Erwachsenen-Weihnachtsfeier in Elze. (Foto: F. v. Samson)

Über 20 Teilnehmer bei DLRG-Fackellauf

Elze (fvs). Traditionell am Tag vor Heiligabend treffen sich die erwachsenen Mitglieder der DLRG Wedemark zu einer Weihnachtsfeier der besonderen Art. Nachdem sie sich in der vergangenen Jahren beispielsweise in Bissendorf-Witze, Hellendorf oder wie zuletzt in Mellendorf zusammengefunden hatten, trafen sich am vergangenen Donnerstag über 20 Mitglieder des Vereins in diesem Jahr in Elze. Auf dem Parkplatz des Netto-Marktes brachen sie zu einem halbstündigen Fackellauf quer durch den Ortskern auf, um mit der Vereinsgemeinschaft das Fest der Liebe auf sportliche Art und Weise zu feiern. „Ganz genau kann den Beginn dieser wedemarkinternen Tradition wahrscheinlich niemand mehr datieren“, erklärte die Organisatorin des Fackelmarschs, Ruth Lamik, „wir sind in diesem Jahr wohl aber zum 34. oder 35. Mal in der Gemeinde unterwegs“. Als DLRG-Mitglied organisiert sie schon seit langer Zeit die traditionelle Fackeltour, die für die Erwachsenen unter den Vereinsmitgliedern eine Alternative zur Weihnachtsfeier der Jugendlichen darstellt. Ihren Abschluss fand die Tour in diesem Jahr in der Elzer Gaststätte Pinocchio. Bei eisigen Temperaturen und teilweise heftigem Schneefall hatten sich die Teilnehmer zuvor am Haus von Marion Blaschey, die ebenfalls DLRG-Mitglied ist, gestärkt. Dort reichte der Verein seinen Mitgliedern Kekse und – passend zum Wetter und zur Weihnachtszeit – natürlich Glühwein.