Weihnachtskonzert mit cooler Band

Juliano Rossi (links) und Band mit starkem Sound beim Weihnachtskonzert im Bürgersaal in Bissendorf. Foto: B. Stache
 
Sänger Juliano Rossi und Band begeistern beim Weihnachtskonzert ihre Zuhörer im Bürgersaal in Bissendorf. Foto: B. Stache

Juliano Rossi und Band begeistern im Bürgerhaus in Bissendorf mit starkem Sound

Bissendorf (st). Mit zirka 140 Gästen war der Bürgersaal im Bürgerhaus in Bissendorf zum Weihnachtskonzert buchstäblich bis auf den letzten Platz gefüllt. Das Konzert bildet den Abschluss des diesjährigen Kulturprogramms der Gemeinde Wedemark und ist damit eine von 74 Veranstaltungen, die das Team der Kulturbeauftragten Angela von Mirbach im Jahr 2016 organisiert hat. „Auf den heutigen Abend habe ich mich riesig gefreut“, bekannte von Mirbach in ihrer Begrüßung und dankte zugleich ihren Mitarbeitern für die geleistete Arbeit. Den Konzertabend eröffnete sie mit den Worten: „Jetzt geht es los mit der coolsten Band aus Hannover, die ich kenne.“ Juliano Rossi und Band waren kaum auf der Bühne und hatten zum Auftaktsong die ersten Takte angeschlagen, da sprang der Funke bereits auf die begeisterten Zuhörer über. Im rückwärtigen Bereich des Bürgersaals tanzten schon bald die ersten Musikfans mit. Passend zum Weihnachtsprogramm präsentierten der Sänger Juliano Rossi, Lutz Krajenski (Klavier), Christian Schoenefeldt (Schlagzeug) und Hervé Jeanne (Kontrabass) Weihnachtsklassiker wie „Let It Snow!“ und „Santa Claus is coming to Town“. Neben dem Frank Sinatra Lied „I've got you under my skin“ brachten Juliano Rossi und Band auch eigene Songs im Stil der fünfziger und sechziger Jahre zu Gehör. „Bei meinen Konzerten ist auch immer viel Platz für Improvisationen“, kündigte Juliano Rossi zu Beginn des Weihnachtskonzerts an. „Ich feiere in diesem Jahr mein zwanzigjähriges Bühnenjubiläum“, erzählte der 46-Jährige, der unter dem Künstlernamen Juliano Rossi seit 1996 erfolgreich Swing-Musik macht. Mit bürgerlichem Namen heißt er Oliver Perau und ist Gründer und Sänger der hannoverschen Rockband Terry Hoax. „Die Band habe ich im Alter von 17 Jahren gegründet“, erinnert er sich. Seit drei Jahren engagiert sich Oliver Perau auch im Projekt „Klang und Leben“ als Sänger. Mit einem Team von bis zu drei Musikern und einem Demenzcoach besucht Perau Senioreneinrichtungen in Deutschland und unternimmt mit den Bewohnern eine musikalische Zeitreise. Geboten wird dabei ein breites Repertoire an bekannten Liedern, das die Teilnehmer aus ihrer Vergangenheit kennen. Bei ihrer Begrüßung hatte die Wedemärker Kulturbeauftragte Angela von Mirbach auch schon wieder das kommende Jahr im Blick. Am Sonnabend, 14. Januar 2017, wird um 20 Uhr im Bürgerhaus in Bissendorf die vielfach ausgezeichnete belgische Akkordeonistin und Komponistin Anne Niepold mit ihrer Band das Neujahrskonzert gestalten. „Anne Niepold musiziert so virtuos, dass man vergisst, wie unglaublich schwer ihr Instrument zu spielen ist“, heißt es in der Ankündigung zum Konzert. „Eine Ausnahmekünstlerin“, verspricht Angela von Mirbach. Eintrittskarten zum Neujahrskonzert sind im Vorverkauf unter www.proticket.de oder telefonisch über die pro Ticket-Hotline (02 31) 9 17 22 90 erhältlich, aber auch bei den bekannten Vorverkaufsstellen Bücher am Markt in Bissendorf sowie in Mellendorf im Foyer des Rathauses, der Buchhandlung von Hirschheydt und im Ticket Shop Am Eisstadion.