Wem gehört der Hund?

Resse. Am Sonnabendabend gegen 23.45 Uhr, kam es in der Lönssiedlung in Resse zu einem Verkehrsunfall mit einem Hund. Eine 21-jährige Autofahrerin befuhr die K 102 „An den Hägewiesen“ mit ihrem Pkw Daimler/Chrysler in Richtung Bissendorf.
In Höhe des Ortsausganges der Lönssiedlung querte plötzlich ein etwa 50 cm großer brauner Hund, ähnlich einem Airdaile-Terrier, die Fahrbahn. Der Hund kam so unvermittelt von links aus dem Wald, dass es zur Kollision mit dem Auto kam und der
Hundverletzt liegen blieb. Als die 21-jährige Hilfe geholt hatte, war der Hund weggelaufen. Eine Absuche erbrachte keinen Erfolg. An dem Wagen entstand Schaden in Höhe von rund 1500 Euro. Die Polizei bittet den Halter des Hundes oder andere Bürger, die sachdienliche Angaben machen können, sich unter Telefon (0 51 30) 97 70 zu melden.