Wer hat die größte Sonnenblume?

Ernst Keitel aus Resse hält zurzeit den Sonnenblumenrekord mit 4,20 Meter. Foto: A. Wiese

Artikel im Wedemark ECHO löst einen wahren Boom aus

Wedemark (awi). Meine Sonnenblume ist größer. Der Artikel im ECHO vom letzten Mittwoch, in dem eine Bissendorferin ihre 3,53 Meter hohe Sonnenblume vorstellte und die leichtsinne These aufgestellt wurde, es könnte sich möglicherweise um die größte in der Wedemark handeln, hat eine wahre Flut von Anrufen ausgelöst. Offensichtlich sind viele Hobbygärtner schnurstracks mit Leiter und Zentimetermaß bewaffnet in ihre Gärten gestürmt, um ihre eigenen Sonnenblumen nachzumessen. Einige dieser Riesen-Exemplare stellen wir Ihnen heute vor, außerdem kam die Anregung – eine Idee, die zu diesem Zeitpunkt in der Redaktion auch bereits diskutiert wurde – im nächsten Jahr ganz offiziell einen Sonnenblumenwettbewerb ins Leben zu rufen, da Luft und Boden in der Wedemark für diese herrlichen Pflanzen offensichtlich ganz besonders gut geeignet sind.
Hier jetzt jedoch zunächst einmal ein paar ganz besonders gelungene Exemplare:
Ernst Keitel aus der Tävenriethe in Resse hat die Zahl auf ein Schild gemalt und hält es von der Leiter aus stolz hoch. 4,20 Meter misst dieSonnenblume, die der 79-jährige Hobbygärtner im April ausgesät und am 20. Mai ausgepflanzt hat. „Jedes Jahr verwende ich die Saat von meinen eigenen Blumen“, verrät er, ein bisschen Dünger bekämen die Sonnenblumen natürlich auch. Damit die Grünfinken ihm nicht die Sonnenblumenkerne und damit die Saat fürs nächste Jahr wegholen, spannt Keitel vorsichtshalber ein Netz über die Blume, wenn die Kerne reif sind.
Nur wenige hundert Meter weiter in Resse bringt es eine Sonnenblume von Siegfried Heinke in der Gebrüder-Grimm-Straße immerhin auf 3,65 Meter – und das ohne künstlichen Dünger, nur mit ein wenig Kompost. „Das ist eine von den Sonnenblumen, die sich im letzten Jahr alleine ausgesät haben. Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn sich die Sonnenblumen ihren Platz alleine aussuchen können, werden sie am größten“, ist das Geheimrezept dieses 74 Jahre alten Hobbygärtners. Die Theorie wird belegt von den anderen Sonnenblumen wenige Meter weiter, die Heinke ausgesät hat und die bei weitem nicht an das Prachtexemplar heranreichen. "Riesen-Sonnenblume in Bissendorf"....so könnte eventuell ein Wettbewerb der Garten und Naturfreunde im nächsten Jahr aussehen, schreibt Udo Heppner aus Bissendorf dem ECHO. ER merkt an, dass sein Prachtexemplar von Sonnenblume ebenfalls stolze 3,83 Meter misst. „Da ich einen Papageien habe, liegt es nahe den Samen daraus zu ziehen", ist sein Tipp für alle Freunde von Exoten.