Wettbewerb in Geschichte

Caren Marks: Teilnahme empfohlen

Wedemark. "Anders sein. Außenseiter in der Geschichte" – das ist das diesjährige Thema des Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten. „Jugendliche unter 21 Jahren können ein Beispiel für Anders sein aus der Geschichte ihrer Region, ihrer Schule oder ihrer Familie erforschen. In ihrem Beitrag stellen sie es vor und hinterfragen die Bedeutung aus heutiger Sicht“, erklärt Caren Marks, SPD-Bundestagsabgeordnete im hiesigen Wahlkreis.
Der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten ist der größte historische Forschungswettbewerb für junge Menschen in Deutschland und will bei Kindern und Jugendlichen das Interesse für die eigene Geschichte wecken, Selbstständigkeit fördern und Verantwortungsbewusstsein stärken. Die Ausschreibung 2014/2015 läuft bis zum 28. Februar 2015.
Weitere Informationen dazu gibt es im Internet auf der Seite www.geschichtswettbewerb.de. Die offiziellen Unterlagen sowie zahlreiche Links und Dokumente mit Anregungen zum Wettbewerbsthema sind im Magazin Spurensuchen zusammengestellt, das auf Anfrage im Wahlkreisbüro von Caren Marks erhältlich ist: Wahlkreisbüro Caren Marks MdB, Schaumburger Straße 2, 30900 Wedemark; Email caren.marks.wk02@bundestag.de.