Winterwanderung durch Schnee und Eis

Mitglieder, Partner und Freunde des Männgesangvereins Brelingen brachen zur Winterwandrung auf. (Foto: A. Wiese)

Brelinger Männergesangverein wärmte sich beim Grünkohl auf

Brelingen (awi). Es ist seit 15 Jahren Tradition für die Mitglieder des Brelinger Männergesangvereins, ihre Partner und Freunde zwischen den Jahren – wenn es irgendwie geht, direkt am 28. Dezember – sich zur gemeinsamen Winterwanderung zu treffen. Alle möglichen Ziele in der Umgebung haben sich die gehfreudigen Sänger schon erwandert, aber so kalt wie am Dienstag war es selten. Daher war man übereingekommen, diesmal nicht eine ganz so große Tour zu unternehmen. Fritz Mumme hatte die Wanderung federführend ausgearbeitet. Am Edeka-Markt Poppe ging es los, dann zum Dorf heraus, am Südrand des Brelinger Berges entlang. In der Feldmark in der Verlängerung der Leinefeldstraße gab es eine Rast und die Gelegenheit, sich mit heißer Brühe aufzuwärmen. Dann ging es weiter um das Dorf herum, bis man schließlich beim Schützenhaus ankam und die Winterwanderung mit einem deftigen Grünkohlessen ausklang. Spaß gemacht hat es den 38 Teilnehmern allen – obwohl es wirklich lausig kalt war.