Woldenga aus der SPD ausgetreten

Resses Ortsbürgermeister Jörg Woldenga ist aus der SPD ausgetreten. Foto: A. Wiese
Resse (awi). Resses Ortsbürger-
meister Jörg Woldenga ist aus der SPD ausgetreten. Gegenüber dem ECHO gab er „persönliche Gründe“ an, betonte aber, dass es nicht ein Ereignis sei, dass zu seiner Entscheidung geführt habe, sondern „eins zum anderen gekommen ist“. Woldenga ist bekannt dafür, seine Meinung engagiert zu vertreten, auch dann, wenn sie einmal von der seiner Parteigenossen abwich. Vor Jahren hatte er sein SPD-Ratsmandat freiwillig zurückgegeben und sich seitdem ganz auf die Ortsratsarbeit konzentriert. Im Ortsrat gibt es nach seinem Parteiaustritt jeweils drei CDU- und SPD-Mitglieder plus Woldenga als Parteilosen. „Ich habe seine Entscheidung zu akzeptieren“, kommentierte Sprecher Jörg Pardey für die Resser SPD im Ortrat Woldengas Austritt. Wie es jetzt weitergehen werde, müsse erst noch besprochen werden. Ebenso äußerte sich Gerd Kaufmann, CDU-Sprecher im Ortsrat Resse. Er sei von der Nachricht überrascht und habe noch keine Gelegenheit gehabt, sich mit seiner Partei kurzzuschließen.