Zahlreiche Neuaufnahmen in Nienhagen

Die Geehrten, Beförderten und Neuaufnahmen aus der Feuerwehr Nienhagen. Foto: F.Krebs

Ortsbrandmeister Milan Lohse freute sich über sechs neue Mitglieder

Nienhagen (fk). Am vergangenen Samstag begrüßte Ortsbrandmeister Milan Lohse seine Kameradinnen und Kameraden sowie alle Gäste zur Jahreshauptversammlung in Nienhagen. Insgesamt leisteten die Einsatzkräfte im vergangenen Jahr 56 Dienste ab, sanierten 110 Stunden den alten Schlauchturm, unternahmen eine Fahrradtour und nahmen am Osterfeuer des Dorfes teil. Ortsbrandmeister Milan Lohse freute sich über aktuell 22 aktive Mitglieder in der Feuerwehr Nienhagen. Die Jugendfeuerwehr unter der Führung von Nicole Matthees nahm auch im letzten Jahr bei den Kreiswettbewerben teil und belegte den 15. Platz. Beim Orientierungsmarsch in Marklendorf belegte die Nienhagener Jugend den sechsten Platz. Ganz besonders freute sich Jugendfeuerwehrwartin Nicole Matthees über die 89-prozentige Dienstbeteiligung.
Besonders erfreulich sind die zahlreichen Neuaufnahmen in diesem Jahr. „Neben vielen neuen Mitgliedern haben wir auch einige „gebrauchte“ in Nienhagen aufnehmen können“, freute sich Ortsbrandmeister Milan Lohse. Neu aufgenommen wurden : Marvin Tittel, Johannes Pörzgen, Sven Stenzke, Celine Volbers sowie Katja Fritzke aus der Feuerwehr Bothmer und Marvin Michaelis aus Hannover. Marvin Michaelis freute sich über seine Wahl zum Sicherheitsbeauftragten, Jörg Detering ist neuer AGT-Wart, Tobias Fricke wurde erneut zum Gruppenführer und Gerätewart gewählt. Das Amt des Schriftführers übernahm erneut Heino Fegebank. Friedrich Volbers freute sich über seine Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann und Tobias Fricke wurde zum Oberfeuerwehrmann ernannt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Gerd Flegel, Friedhelm Lohse sowie Eckhardt Vogeler ernannt. Peter Brand, zuletzt Sicherheitsbeauftragter der Altersabteilung, wurde an diesem Abend aus der Feuerwehr verabschiedet. Schwarmstedter Bürgermeisterin Claudia Schiesgeries gratulierte allen Beförderten,Gewählten und neuen Mitgliedern. „Ich wünsche euch nach wie vor viel Erfolg, ihr macht eine super Arbeit !“, lobte Schiesgeries. Bürgermeister Erich Lohse ist von den zahlreichen Neuaufnahmen überwältigt. „Mich macht es fast sprachlos“, freute er sich. Gemeindebrandmeister Detlef Röhm gab einen Ausblick für das kommende Jahr. Dabei ist unter anderem die Übergabe des TSF aus Essel an die Feuerwehr Nienhagen sowie die komplette Umstellung auf Digitalfunk. Nach dem offiziellen Teil der Versammlung ließ man den Abend bei leckerem Essen und Getränken ausklingen.