Zumba für Kids, Yoga und viele neue Parkplätze

tanzhaushöper geht ganz besonders auf die Kinder ein

Mellendorf. Neu im tanzhaushöper ist das speziell für Kinder von vier bis sieben sowie von acht bis zwölf Jahren entwickelte Zumba-Programm. Kinder lieben es, sich nach Musik zu bewegen und diesen Spaß mit ihren Freunden zu teilen. In diesem Kurs lernen die Kids einfache, altersgerechte Schritte zu abwechslungsreichen Rhythmen. Hierzu wurde Zumba-Musik speziell für Kinder entwickelt. Zumba für Kids fördert neben der körperlichen Fitness zahlreiche Facetten der kindlichen Entwicklung, insbesondere Koordination, Gleichgewicht, Konzentrationsfähigkeit, außerdem Selbstvertrauen, Kreativität sowie Lebensfreude. Die Zumba-Kinderwelt findet immer am Mittwoch um 15.15 Uhr (4 bis 7 Jahre) und um 16.15 Uhr (8 bis 12 Jahre) im Tanzhaus statt.
Zumba ist das ideale Fitness-Programm für jede Altersklasse und wird jetzt auch am Vormittag im tanzhaushöper angeboten: Dienstag und Mittwoch, von 11.15 bis 12.15 Uhr). Bis zu 1.000 Kalorien lassen sich mit einer Stunde Zumba verbrennen, je nachdem, wie intensiv der Kursteilnehmer sich belastet. Eine Zumba-Stunde läuft etwa so ab: Der Kursleiter tanzt bestimmte Schrittfolgen vor, die Kursteilnehmer machen mit, und zwar so gut sie es können. Auf Perfektion kommt es beim Zumba nicht an. Hier steht der Spaß im Vordergrund. Die Schritte sind recht einfach und leicht zu lernen, also auch ideal für Einsteiger.
Yoga wird ab August am Donnerstag von 18.45 bis 19.45 Uhr neu im
Tanzhaus angeboten. Jeder Teilnehmer kann sein ganz persönliches Yoga in
diesem Kurs finden. Verschiedene Übungen werden fließend miteinander
verbunden. Über die Synchronisation mit der tiefen Yoga-Atmung entsteht eine
Verbindung zwischen Körper und Geist. Die Konzentration auf die Atmung ist
hier sehr wichtig um dadurch den Alltag hinter sich zu lassen. Die Yoga-Übungen werden sehr genau angeleitet und eingeführt. Es wird jedoch bewusst auf befremdende Einflüsse wie Mantra-Singen verzichtet, um jedem Teilnehmer einen zeitgemäßen Einstieg in das Yoga zu ermöglichen.
Endlich gibt es übrigens auch Parkflächen in der Nähe des tanzhaushöper. Sehr lange hat Inhaberin Gaby Höper nach Parkflächen in der Nähe der Tanzschule gesucht und ist im Frühjahr endlich fündig geworden. Sie hat eine kleine Wiese schräg gegenüber des Tanzhauses gemietet und als Parkplatz befestigen lassen.
Jetzt weisen auffällige pinkfarbene Schilder den Weg zu 15 neuen PKW-Stellplätzen.