Zwergenburg sorgt sich um Spielkreis

Wiedergewählt: der Vorstand des Vereins Zwergenburg mit (v.l.) der zweiten Vorsitzenden Iris Stenzel, Schriftführerin Nadine Strahl, der Vorsitzenden Nancy Scharlemann, Kassenwart Manfred Krämer und Jonas. Foto: A. Wiese

Für das kommende Jahr gibt es erst zwei Anmeldungen – jetzt wird geworben

Elze (awi). Auf ein aktives Jubiläumsjahr blickte der Verein Zwergenburg mit seiner Vorsitzenden Nancy Scharlemann in Elze bei seiner Hauptversammlung letzte Woche zurück. Anfang März 2012 gab es die Zwergenburg-Party, im April den Aktionstag mit Eltern, im Mai den offiziellen Empfang und das Kinderfest mit dem Musical „Der kleine Kerl vom andern Stern“, aufgeführt von den Kindergartenkindern in Kooperation mit der Musikschule Wedemark. Im September wurde das Totem enthüllt, das mit Unterstützung des Künstlers Jens Uwe Scholz erschaffen wurde. Scharlemann bedankte sich bei allen ehrenamtlich Tätigen, die mit Engagement, Zeit und Kraft diese Aktivitäten ermöglicht haben. Außerdem bedankte sie sich bei den Spendern, die das Jubiläum finanziell unterstützt haben. Sorgenvoll hingegen blickt die Vorsitzende auf die Spielkreisgruppen im kommenden Spielkreisjahr: „Es liegen erst zwei Anmeldungen vor“, berichtet Scharlemann. Nun soll die Werbetrommel in Form von Flyern gerührt werden. Doch nicht nur Berichte, auch Wahlen standen an: In acht offenen Wahlgängen wurden die Vorsitzende Nancy Scharlemann, die zweite Vorsitzende Iris Stenzel, Manfred Krämer als Kassenwart und Nadine Strahl als Schriftführerin einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Ebenfalls einmütig wiedergewählt wurden Anne Padel als Beisitzerin für die Kasse Spielkreis, Dirk Voß als Beisitzer Unterstützung in organisatorischen Angelegenheiten und Kassenprüferin Tina Bombeck. Neu und ebenfalls einstimmig gewählt wurden Anna Wolf als Beisitzerin Festausschuss und Dennis Giesemann als zweiter Kassenprüfer. Im Frühjahr 2014 soll es übrigens erneut eine Zwergenburg-Party geben, kündigte der Vorstand an.