1. FC Brelingen verliert Zuhause.

Die 1. Herren des 1. FC Brelingen präsentiert sich in neuen Trainingsanzügen.

Neue Trainingsanzüge für 1. Herren

Im Rahmen des fünften Spieltages in der 2. Kreisklasse präsentierte sich die erste Herren des 1. FC Brelingen in neuem Outfit. „Wir sind sehr glücklich und dankbar für die Unterstützung der GfV – Gesellschaft für VerkehrsMedien mit Sitz in Mellendorf“, sagte Spartenleiter Martin Damaske. Regionalleiter Klaus-Dieter Kirchhoff und Assistenz der Geschäftsleitung Beate Stoltmann ließen es sich nicht nehmen, die Trainingsanzüge persönlich zu übergeben. „Ohne die Unterstützung von Firmen und Sponsoren, wäre es uns nicht möglich die Mannschaften auszustatten“, so Damaske weiter. Im Anschluss an die Übergabe empfingen die Brelinger Herren die YU 96 Garbsen. Bereits in der zweiten Spielminute musste Torhüter Martin Damaske hinter sich greifen, als eine verunglückte Kopfballrückgabe dem Garbsener Stürmer vor die Füße fiel. Im Anschluss gestaltete sich das Spiel offener und Stürmer Tom Schröder hatte mit seinem Lattenkracher die deutlichste Möglichkeit zum Ausgleich. So bestraften die Gäste eine weitere Unachtsamkeit der Hausherren in der 32. Minute und gingen mit einer 0:2-Führung in die Pause. Brelingen kämpfte um den Anschluss, dezimierte sich jedoch selbst durch die Gelb/Rote-Karte in der 58. Minute für Cetin Akinci. Doch auch die Unterzahl der Blauweißen änderte nichts an ihrem Bemühen. In der 85. Minute dann das 0:3 nach einem schön vorgetragenen Angriff von YU 96.
Die nächsten zwei Spiele gegen den TuS Garbsen III und TSV Otternhagen sind nun richtungsweisend. Das nächste Heimspiel findet am Donnerstag, 22. September, um 19.30 Uhr statt.
Es spielten: Martin Damaske, Fabian Bartsch, Oliver Path (75. Tom Engel), Julius Bertram, Rouven Formella, Emil Kociszewski, Patrick Thies, Cetin Akinci (58. Gelb/Rot), Kevin Werner (70. Rene Nabi Aslam), Tom Schröder, Jan Hauptner.