10:0-Sieg gegen Lehrte

Nina Schlimper beim Eckstoss sieht und die Dame mit grünem Pulli und Weste im Publikum ist die Nationalspielerin Alexandra Popp, die extra für die Eröffnung des Sportparks vorbeigekommen war. Also wenn noch etwas Platz ist.

Popp schrieb Autogramme

Im Rahmen der Eröffnung des neuen Sportparks Mellendorf, bestritt die Damenmannschaft der SG Mellendorf/Resse I ein Heimspiel gegen den FC Lehrte. Extra zu diesem Anlass angereist war die Nationalspielerin Alexandra Popp vom Triple-Sieger VfL Wolfsburg. Sie schrieb Autogramme und führte den Eröffnungsanstoß aus.
Die SG ging bereits in der siebten Minute durch einen Treffer von Melina Froböse in Führung. Bis zur 25. Minute hielten die Mellendorferinnen den Druck hoch und erzielten fünf weitere Tore. Die Torschützinnen waren erneut Melina Froböse, Elisa Schneider und dreimal Nina Stahlmann. Danach nahmen die Gastgeberinnen mehrere Gänge raus und es blieb beim 6:0-Pausenstand. In der zweiten Hälfte war das Tempo der Partie deutlich geringer. Trotzdem konnten Nina Stahlmann, Kirsten Dehning, Mela Friedrich und Henrike Bohnet weitere Tore für die SG Mellendorf/Resse schießen. Nur die guten Paraden der Lehrter Torhüterin verhinderten, dass das Ergebnis noch höher ausfiel.