2. Herren verliert in Kassel

Drittes Auswärtsspiel für Panther

Am vergangenen Sonnabend musste die 2. Mannschaft der Bissendorfer Panther zu ihrem dritten Auswärtsspiel zu den Kassel Wizards reisen. Das Trainergespann Köhn/Kraft konnte allerdings nur auf neun Feldspieler und einen Goalie zurückgreifen. Das erste Drittel ging mit 5:2 an die bis hierhin schlaueren und wacheren Kassel Wizards. Doch die Panther wollten das Spiel nicht abschenken. Im zweiten Drittel wirkten die Bissendorfer aggressiver und konnten sich einige Torchancen herausspielen. Jedoch fehlte es am Torabschluss. Insgesamt fünfmal im Spiel knallte der Ball an den Pfosten der Wizards. Es ging mit einem 3:7 Rückstand in die zweite Drittelpause. Im letzten Spielabschnitt wurde das Spiel noch einmal härter und aggressiver, blieb jedoch über weite Strecken fair. Die Panther waren nun am Drücker, machten hinten auf und wollten das Spiel kippen. Dies gelang jedoch nicht und so ging es mit einer 3:9 Niederlage zurück in die Wedemark. Als nächstes spielen die Panther am Sonntag den 21.04. zu Hause in der Wedemarkhalle gegen die Bockumer Bulldogs. Für die Panther spielten (Tore/Vorlagen): Köhn (2/1), Rickerts (0/1), Baude (0/1), Knoke (0/1), Wedemeyer, Faupel, Schwab, Janssen, Kowalski, Jelden. Strafminuten Kassel: 14, Bissendorf: 4