2011er vom SCW holen Platz eins und zwei

Der 2011er Jahrgang des SCW freut sich über den ersten und zweiten Platz.

Jakob Lange (SCW) bekommt Pokal für den härtesten Schuss

Am 5. März lud der SC Wedemark zum ersten Hallenturnier für den unteren G-Jugendbereich (Jahrgang 2011) ein. Auf Grund der hohen Spieleranzahl im 2011er Jahrgang von Trainer Henning Kalkühler und Andre Waschkau beim SC Wedemark (aktuell 23 Kinder und wöchentlich steigend) stellte der SCW zwei Mannschaften. Des Weiteren nahmen der SV Reislingen (aus Wolfsburg), FC Lehrte, TuS Altwarmbüchen, TSV Krähenwinkel/Kaltenweide, TSV Haimar Dolgen sowie eine Mischmannschaft vom FC Lehrte und dem SCW, da ein Team kurzfristig abgesagt hatte, teil.
Gespielt wurde zunächst in zwei Gruppen á vier Mannschaften. Im Anschluss ging es dann in der K.-o.-Phase mit dem Viertelfinale weiter. Damit alle Mannschaften die gleiche Anzahl an Spielen bekam, spielten auch die Verlierer der Viertelfinalspiele weiter im kleinen Halbfinale. So konnten auch alle Plätze ausgespielt werden.
Im ersten Viertelfinale setze sich der SCW A knapp mit 1:0 gegen TSV Haimar Dolgen durch. Dem TuS Altwarmbüchen gelang ein 2:0-Sieg gegen den TSV KK. Wie ausgeglichen das Teilnehmerfeld war, zeigte der 1:0-Erfolg von FC Lehrte, die als Vierter der Gruppe B ins Viertelfinale einzogen, gegen den Vorrundensieger aus Gruppe A dem Mischteam. Im letzten Viertefinale gewann der SCW B gegen SV Reislingen mit 2:0. Die Verlierer-Halbfinalspiele endeten jeweils 1:0 in den Partien Haimar Dolgen gegen KK und Mischteam gegen Reislingen. Im Halbfinale liefen die beiden Mannschaften vom SCW zu Höchstform auf und der SCW A besiegte Altwarmbüchen mit 3:0 und der SCW B gelang sogar ein 5:0 gegen den FC Lehrte.
Nun standen alle Platzierungspaarungen fest. In den Spielen um Platz drei, fünf und sieben stand jeweils nach zwölf Minuten kein Sieger fest und so musste in allen drei Spielen ein Sechs-Meterschießen die Entscheidung bringen. Im Spiel um Platz sieben hatten die weit angereisten Reislinger die besseren Nerven und gewannen mit 2:1 gegen KK. Das Spiel um Platz fünf konnte das Mischteam gegen Haimar Dolgen mit 3:2 für sich entscheiden. Platz drei holte sich Altwarmbüchen durch ihren Keeper, der alle Sechsmeter halten konnte mit einem 2:0 gegen Lehrte.
Im Finale standen sich dann der SCW A und B gegenüber. In einem sehr spannenden Spiel (Langezeit 0:0, Innenpfosten von Team B, verschossener Sechsmeter von Team A) setzte sich Team A mit 2:0 durch und feierte zusammen mit allen Spielern vom SCW den gelungenen Erfolg von Platz eins und zwei. Jede Mannschaft freute sich im Anschluss bei der Siegerehrung über einen Pokal für die Mannschaft sowie eine Medaille für jeden Spieler.
Neben den Turnierspielen gab es noch ein Zusatzevent. Die Kinder konnten in ihren Spielpausen auf ein Schussgeschwindigkeitsmessgerät schießen. Hierbei hatte Jakob Lange vom SCW mit 55 Stundenkilometern den härtesten Schuss und bekam hierfür einen Pokal.
Die Elternschaft der 2011er-Mannschaft des SCW bewirtete die Gäste hervorragend mit leckeren Speisen und Getränken.