4. Kreuschner-Futsalcup

Die Firma Kreuschner unterstützt den Futsalcup am Wochenende.

JSG Wedemark richtet Event in Mellendorf aus

Am 21. und 22. Dezember veranstaltet die JSG Wedemark zum vierten Mal mit ihrem Sponsor, der Firma Kreuschner Sport- und Werbeartikel aus Hellendorf, den Kreuschner Futsalcup unter dem Motto „Kinder stark machen“. Am Sonnabend laden die D1 und die D2 der JSG Wedemark, D-Jugendmannschaften des Jahrgangs 2001, ein und am Sonntag laden dann die D3 und die D4, D-Jugendmannschaften des Jahrgangs 2002 zu einem Futsalturnier in die Wedemarksporthalle nach Mellendorf ein.
Mit dieser Veranstaltung beteiligt sich die JSG Wedemark (die Fußball Jugendspielgemeinschaft des SV Resse, SC Wedemark und des 1. FC Brelingen) an der bundesweiten Kampagne „Kinder stark machen“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Sie richtet sich an Erwachsene, die Verantwortung für Kinder und Jugendliche tragen. Ziel ist eine frühe Suchtvorbeugung. Durch die Stärkung des Selbstvertrauens und die Förderung ihrer Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit sollen Kinder und Jugendliche lernen, auch gegen Gruppendruck „Nein“ zu Suchtmitteln aller Art sagen zu können. In diesem Jahr wird auch ein großer Schwerpunkt die Medienkompetenz in dieser Altersklasse sein.
Des Weiteren wird diese Aktion auch vor Ort mit Info- und Mitmachständen von dem Präventionsrat der Gemeinde Wedemark, dem Polizeikommissariat Mellendorf und der Jugendpflege der Gemeinde Wedemark unterstützt.Neben dem Elternhaus und der Schule können Sportvereine dabei einen wichtigen Beitrag leisten. Denn Trainerinnen und Trainer sind häufig Vorbilder und Vertrauenspersonen. Im Sportverein lernen Kinder und Jugendliche, ihre Fähigkeiten und Grenzen auszuloten, mit Erfolg und Misserfolg umzugehen, anderen zu vertrauen und gemeinsam Konflikte zu lösen. All das trägt dazu bei, Kinder stark zu machen.
Futsal ist eine in Sporthallen stattfindende Variante des Fußballs. Ihr Name leitet sich vom portugiesischen Ausdruck futebol de salão oder dem spanischen fútbol sala (Hallenfußball) ab. Der Ursprung des Futsals liegt in Süd-amerika und wird mit einem sprungreduzierten Ball gespielt. Das ursprüngliche Ziel von Futsal ist es eine altersgerechte Spielform des Fußballs für Kinder zu ent-wickeln. Kinder unterschiedlichen Alters und unabhängig von ihren individuellen technischen Fähigkeiten sollten zusammen spielen und Spaß haben können. Verbreitet ist Futsal vor allem in Südamerika, Südeuropa und Osteuropa. So gibt es in Spanien eine eigene Profiliga mit 16 Mannschaften, die División de Honor. Im europäischen Vereins-Futsal wird seit der Saison 2001/02 von der UEFA ein Landesmeisterpokal, der UEFA-Futsal-Pokal ausgetragen.
„Wir sind der Meinung, dass ein Futsalturnier und die Aktion Kinder stark machen sehr gut zusammen passen und mit der Firma Kreuschner Sport- und Werbeartikel aus Hellendorf, die auch in diesen Tagen ihr 13-jähriges Firmenjubiläum feiert, haben wir zum vierten Mal einen Sponsor gefunden der beides unterstützt. Aus diesem Grund wollen wir in diesem Jahr auch Jugendmannschaften einladen, die erstens viel Spaß an dieser technisch anspruchsvollen Art des Hallenfußballs haben und zweitens, die sich zu 100 Prozent mit der Aktion Kinder stark machen identifizieren und diese auch unterstützen,“ erläutern die Organisatoren.
Natürlich würden sich die jungen Fußballer an dem letzten Wochenende vor dem Weihnachtsfest über viele Zuschauer freuen, für Essen und Trinken wird natürlich zu Nostalgiepreisen gesorgt sein.