7:1-Sieg der SG Mellendorf/Resse

Lara Göbel legt für Henrike Bohnet auf. Foto: Remmert-Riedel

Polizei SV Hannover war nach der Osterpause der erste Gegner

Der Polizei SV Hannover war nach der Osterpause der erste Gegner der SG Mellendorf/Resse I im Mellendorfer Sportpark. Nach einem 4:0 im Hinspiel und dem 7:1 im Kreispokal wollte die SG auch dieses Spiel gewinnen. Es ging gut los: Bereits in der zweiten Minute erzielte Elisa Schneider das 1:0. Trotz nicht gerade überzeugendem Spiel fielen noch vor der Pause die Treffer zwei und drei durch Kirsten Dehning in der 17. und Henrike Bohnet in der 26. Minute. Ein Abstimmungsfehler in der Abwehr ermöglichte in der 45. Minute das 3:1 für die "Polizistinnen".
Nach der Pause gingen die Spielerinnen der SG etwas konzentrierter zur Sache, folgerichtig fielen die nächsten Treffer, auch wenn noch so einiges vergeben wurde: 65. Minute 4:1 Lara Göbel, 82. Minute 5:1 Nina Schlimper, 87. Minute 6:1 wieder Lara Göbel und in der Nachspielzeit das 7:1 durch einen Freistoß von Sina Schwenk, den die PSV-Torhüterin nicht festhielt, sodass der Ball durch ihre Beine ins Tor kullerte. Am Sonntag, 4. Mai, findet das nächste Spiel statt, der TSV Dollbergen erwartet um 10.30 Uhr die SG Mellendorf/Resse I.
Es spielten: Harms – Schrader (73. Möhle), Helling (80. Filla), Schwenk, Schlimper – Schneider, Riedel, Küver, Dehning (83. Pankratz) – Bohnet, Stahlmann (37. Göbel).