Abwehrreihen dominieren

Lukas Bertram (rechts) gewinnt diesen Zweikampf gegen seine Berenbosteler Kontrahenten. Foto: U. Koppelmann 

Keine Tore bei Elze gegen Berenbostel

(uk). Die Elzer Fußballer bleiben auch nach drei Spieltagen der noch
jungen Kreisligasaison ohne Niederlage, gewonnen haben sie allerdings
auch noch nicht. Nachdem die Partie des 2. Spieltages in Mariensee
ausfiel erreichte die neu formierte stark verjüngte Elzer Mannschaft am
Sonntag gegen den TSV Berenbostel ein torloses Remis. Ein gerechtes
Ergebnis in einem Spiel, das nur wenige Torszenen zu bieten hatte. Die
vielleicht beste bot sich sich Benjamin Boschen, der nach einer Flanke
von Hermann Kaiser einen Kopfball knapp neben den Pfosten setzte. Kurz
vor dem Ende rettete Elzer Torhüter Talke bei der besten Berenbosteler
Chance den einen Punkt. In der noch wenig aussagekräftigen Tabelle
belegt das Team von Trainer Klaus Steffens bei einem Spiel weniger
zurzeit auf Platz 12. Am kommenden Sonntag müssen die Elzer um 13 Uhr
beim Tabellensiebten TSV Luthe II antreten, der zuletzt mit 1:0 beim TSV
Mariensee-Wulfelade erfogreich war. Blau-Gelb: Talke - Klagges, Bertram,
Schulze, Schrader (ab 78. Minute Wannow) - Kaiser, Royer, Bautz,
Willgeroth (ab 55. Minute Zimmer), Schmieta - Boschen (ab 85. Minute
Boschen).