Auf Tabellenplatz drei

Panther-Schüler punkten gegen Köln

In ihrem zweiten Heimspiel der Saison konnte das Schülerteam der Bissendorfer Panther vor heimischer Kulisse einen ungefährdeten 7:4-Sieg gegen die Köln West Rheinos einfahren. Im ersten Drittel traten die jungen Panther ihrem noch nicht einzuschätzenden Gegner etwas verhalten gegenüber. Obwohl zu Beginn ein Spiel auf Augenhöhe stattfand und die Wedemärker zahlreiche Torchancen hatten, gerieten diese unglücklich in einen 0:2-Rückstand. Das 1:2 durch Erik Schöler in der 14. Minute war dann der Weckruf für die Raubkatzen. Diese erhöhten das Tempo deutlich, verwerteten ihre Chancen besser und gingen so hochverdient nach dem zweiten Spielabschnitt mit Treffern von Maarten Riemer (2), Jean-Lennert Reckert und Erik Schöler (2) mit 6:2 in die Pause.
Im letzten Drittel setzte Panther-Trainer Mirco Uttke auch die jüngeren Spieler ein, um diese Spielerfahrung sammeln zu lassen. Mit zwei weiteren Toren der Rheinos sowie einem für die Panther (Jean-Lennert Reckert) endete die Partie mit 7:4 für die Wedemärker, die sich nun hinter Düsseldorf und Krefeld auf dem dritten Tabellenplatz der 1. Schülerliga West befinden. Am 9. Mai werden die Devils aus Langenfeld in der Wedemarkhalle zu Gast sein.
Für die Panther spielten: Jean-Lennert Reckert (2 Tore/4 Assists), Erik Schöler (3/0), Maja Dyck (G), Philipp Baranyai (G), Luc Conseil, Maarten Riemer (2/0), Marc Wegener, Maleen Stahlhut, Jenny Schmieta (0/1), Marian Giesecke (0/2), Maximilian Siebert, Till Schulze.