Auftaktsieg der Damen 30 und Herren 40

Die Damen 30 nach ihrem Sieg: Julia Grubitz (von links), Bettina Frenzel, Renata Zasada, Ulrike Weis (MF) und Simone Skoqua.

Informationstag des Tennisclubs Bissendorf

Souveräner Sieg – 5:1 für die Damen 30 im ersten Punktspiel gegen den TC Jahn Hollenstedt in der Verbandsliga. Nach den Einzeln (3:1) ging das Team gestärkt in die Doppel. Aufgrund der Saisonvorbereitung mit taktischem Doppeltraining konnte der Sieg mit beiden Doppeln in drei Sätzen fest gemacht werden. Ein erfolgversprechender Einstieg als Aufsteiger in der Verbandsliga. Auch die Herren 40 starteten in der Oberliga mit einem verdienten Auswärtssieg (5:4) beim THC Lüneburg. Die Damen 40 führten im Heimspiel gegen SV Großburgwedel in der Verbandsklasse nach den Einzel mit 3:1 konnten aber leider die Doppel nicht für sich entscheiden und mussten so mit dem 3:3 zufrieden sein. Auch die Damen 55 erreichten im Auswärtsspiel beim TV Schwanewede in der Bezirksliga ein verdientes 3:3. Die Damen, Damen 40 II und Herren 30 konnten am ersten Spieltag leider nicht punkten.
Der angekündigte Informationstag im Zusammenhang mit „Deutschland spielt Tennis“ auch im Tennisclub Bissendorf war ein voller Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein konnte der Vorstand des TCB zahlreiche junge Familien mit Kindern auf der Anlage begrüßen. Unter Anleitung des Trainers Peter Palczewski und Helfern konnten Anfänger und Fortgeschrittene die ersten Bälle schlagen. Da zeitgleich die Punktspiele der Damen 30 und 40 stattfanden, war auf der Anlage richtig Betrieb und die Interessierten hatten gleich einen guten Einblick über das rege Vereinsleben des TCB. Bei Kaffee und Kuchen standen Vorstand und Trainer für Fragen zur Verfügung. Spontan beantragten auch gleich vier Familien eine Schnupper-Mitgliedschaft. Andere Familien haben die Anträge mitgenommen und der Tennisclub würde sich über die Rücksendung sehr freuen. Insgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung.