Auftaktspiele gewonnen

U16-Volleyball-Damen und Herren punkten

Die U16 Volleyballer und Volleyballerinnen des SV Germania Helstorf gewinnen ihre Auftaktspiele: Am Sonntag, den 30.Oktober spielten die Helstorfer U-16männlich in Gehrden zunächst einmal gegen den GFL –Hannover. Hier hatten die Germanen kaum eine Chance, die Hannoveraner punkteten mit präzisen Aufschlägen und Angriffen. Die Helstorfer verloren gegen den GFL mit 2:0 Sätzen. Danach hatten die Germanen gegen Burgdorf zu spielen. Die Germanen schafften es in ihren eigenen Reihen aufzubauen und konnten damit punkten. Die Germanen erreichten ein Unentschieden gegen Burgdorf. Im letzen Spiel verzeichneten die Germanen mit Jonas Bode und Finn Metterhausen regelrechte Aufschlagserien gegen den TSV Gehrden. Die Germanen gewannen mit 50:45 Punkten und 2:0 Sätzen
U-16m haben gespielt: Pia Rabe, Lennard Hannemann, Fabio Sörensen, Jonas Bode, Finn Metterhausen und Pitt Maximilian Glandorf. Am gleichen Tag hatten auch die Helstorferinnen U-16 weiblich in Ilten gegen Aligse und TUS Eggensen zu spielen. Obwohl der SV Aligse die überragende Mannschaft war, schafften es die Helstorferinnnen bis auf 12 und im zweiten Satz sogar bis auf 16 Punkte heranzukommen. Im zweiten Spiel stimmte die Abstimmung auf dem Feld und durch die Aufschlagserien von Debbie Wunderlich sicherten sich die Germaninnen ihren Sieg gegen TUS Eggensen mit 2:0 Sätzen. U-16w haben gespielt: Tessa Bode, Janika Sörensen, Debbie Wunderlich, Sabrina Schewe, Lena Bruns und Jana Jochens. Die B1-Hobbymannschaft spielte in Scherenbostel trotz 2:0 Führung in den ersten Sätzen ein Unentschieden und die A1- Hobbymannschaft des SV Germania Helstorf verlor ihr erstes Heimspiel gegen den SC Langenhagen mit 1:3 Sätzen.