Aus einem 0:3 wird ein 5:3

Blau-Gelb Elze erobert Tabellenspitze

(uk). Unter denkbar ungünstigen Umständen haben die Elzer Fußballer eine schon verloren geglaubte Partie noch aus dem Feuer gerissen. Im Heimspiel gegen den TuS Garbsen II musste Trainer Bernd Eicke mit Erik Kappel, Mario Schulz und Dennis Miller gleich auf drei etablierte Offensivkräfte verzichten, zudem schieden im Laufe der Begegnung mit Hendrik Behnke und Jan Döring zwei weitere Akteure verletzungsbedingt aus. Und dann kassierten die Elzer binnen fünfzehn Minuten durch Bertan Topuz (24. und 38. Minute) und Daniel Thomaschewski (28. Minute) drei Gegentore. Doch die Elzer ließen sich nicht entmutigen und starteten eine furiose Aufholjagd. Kai Benning traf noch vor der Pause zum 1:3 (44. Minute) und nach dem Seitenwechsel brannten die Blau-Gelben ein regelrechtes Offensivfeuerwerk ab, während René Talke im Tor mit einigen tollkühnen Paraden dafür sorgte, dass kein weiterer Gegentreffer dazukam. Daniel Zschätzsch (60. Minute) erzielte den Anschlusstreffer, dem Arne Unterhalt das 3:3 (74. Minute) folgen ließ. Und zu guter Letzt hatte Benjamin Boschen seine großen Auftritte, als er zunächst mit einem Traumtor zum 4:3 traf (77. Minute) und schließlich mit dem 5:3 den Schlusspunkt setzte (90. Minute). Da der SV Scharrel den bisherigen Tabellenführer MTV Engelbostel/Schulenburg mit 6:1 entzauberte, haben die Elzer dank der besseren Tordifferenz die Tabellenführung übernommen, die sie am kommenden Sonntag 15 Uhr beim Tabellendreizehnten TSV Horst verteidigen wollen. Zuvor steht an diesem Mittwoch die vierte Runde im Kreispokal beim SV Degersen an (19 Uhr). Blau-Gelb: Talke - Behnke (ab 24. Minute Benning), Bautz, Zöllner, Klagges - Goltermann, Döring (ab 66. Minute Göhler), Zschätzsch, Thomsen, Unterhalt - Boschen.