Badminton-Spieler geehrt

Die Badmintonspieler des MTV freuten sich über die Auszeichnung für den dritten Platz.

Meisterschaft und dritter Platz für den Mellendorfer TV

Die Badmintonsparte des Mellendorfer TV freute sich am Freitag über eine Ehrung der besonderen Art. Der Mellendorfer Klaus Lemke kam in seiner Eigenschaft als Jugend-Koordinator der Badmintonregion Hannover in die Wedemarkhalle und ehrte gleich zwei Mellendorfer Mannschaften in einer Altersklasse. Wie nach der unangefochtenen Regionsmeisterschaft der ersten Mannschaft des MTV in der vergangenen Saison fast schon erwartet, verteidigte die Mannschaft überlegen den Titel in der Altersklasse U19. Überraschend kam allerdings der dritte Platz für die zweite Mannschaft der Mellendorfer in der gleichen Altersklasse. Genau wie im letzten Jahr blieb die erste Mannschaft in der Besetzung Daniel Wüstefeld, Christian und Martin Lotz sowie Pascal und Tobias Unger ungeschlagen und gab in der gesamten Saison keinen Satz ab. Die zweite Mannschaft mit den Spielern Florian Marencke, Norman Alms, Nils Oldenettel, Jan-Hendrik Haaker und Nick Scharfschwerdt konnte sich unerwartet ebenfalls für die Endrunde qualifizieren und konnte auch dort überraschen. Lediglich eine die Niederlage gegen die Freunde aus dem eigenen Verein mussten sie hinnehmen. Da die Spielgemeinschaft Liebenau/Pennigsehl aber ein Unentschieden weniger auf dem Konto hatte als die Mellendorfer verpassten diese knapp den zweiten Platz und damit einen Doppelsieg für den MTV.