Bittere Niederlagen

Heimvorteil konnte nicht genutzt werden

Die 1. Herrenmannschaft des TC Sommerbostel in der Landesliga hatte in ihrem zweiten Hallenpunktspiel gegen THC Lüneburg zwar Heimvorteil, konnte diesen allerdings nicht nutzen und musste eine bittere 0:6-Niederlage hinnehmen. Spannend machten es dennoch Philip Tasche und das Doppel 1 P. Tasche/Jörg Hermstorf, die ihre Spiele erst im Match-Tiebreak dem Gegner überließen. Die 2. Herren in der Verbandsklasse verloren erneut äußerst unglücklich gegen TC GW Rotenburg II mit 2:4, wobei Lars Markgraf und das Doppel 1 Stefan Schlee/Tom Schmieta ihre Spiele erst im Match-Tiebreak abgaben. Tom Schmieta spielte dafür im Einzel sehr erfolgreich in zwei Sätzen gegen seinen zwei Klassen höher eingestuften Gegner. Den zweiten Punkt holte das 2. Doppel Markgraf/Thilo Schmieta ebenfalls in zwei Sätzen.