Blau-Gelb Elze präsentiert vielfältiges Angebot

Team Matze gewann das gut besuchte Hobbyturnier.

Turntiger begeistert beim Sommerfest Jung und Alt

(uk). Letztlich spielte er doch noch mit, der Wettergott. Nachdem es Samstagmorgen zu Beginn des Sommerfestes der Sportgemeinschaft Blau-Gelb Elze noch wie aus Eimern geschüttet hatte und Jugend- und Hobbyfußballer eine kräftige Dusche erfahren hatten, war es gegen Mittag mit "Wasser von oben" glücklicherweise vorbei und es stellten sich gute Bedingungen für guten Fußball ein. Der wurde dann auch von den acht F-Jugendteams geboten, deren Turnier der SC Wedemark vor FC Burgwedel und TSV Mariensee gewann. Die Elzer Mannschaften belegten die Plätze fünf und sieben. Das Hobbyfußballturnier um den Bürgermeister-Bartels-Wanderpokal, an dem sich stolze 14 Mannschaften beteiligten (zugegeben nicht nur aus Hobbyfußballern bestehend), gewann das Team Matze im Neunmeterschießen gegen die Mannschaft Lambada. Titelverteidiger und Topfavorit Physiotherapie Wedemark landete auf Rang drei vor der Seniorenballspielgruppe. Die Siegermannschaft war erst am Vortag zusammengetrommelt worden, nachdem ein anderes Team abgesagt hatte.
Auch am Sonntag herrschte auf dem Elzer Sportgelände Hochbetrieb. Die Leistungsturnerinnen und die Kidsdancegruppe glänzten mit Ausschnitten aus ihren Programmen. Im Sport- und Tanzhaus gab es Mitmach-Workshops für Aroha, Tango und Qi Gong. Eine Hüpfburg und ein Spielmobil des Niedersächsischen Fußballverbandes mit Stelzen, Hüpfbällen, Pedalos, Kegeln, Einrädern und dergleichen bildeten ein gelungenes Rahmenprogramm. Auch der Fühl-Parcours und das Kinderschminken erfreuten sich großer Resonanz. Ein besonderes Highlight war der Besuch des Turntigers. Der Botschafter des Kinderturnens bat Kleine und Große zum Turntigertanz. Das Fußballturnier der E-Jugend gewann der MTV Mellendorf durch ein 2:1 im Finale gegen den FC Burgwedel. Auf Platz drei des sehr ausgeglichenen Turniers landete der SC Wedemark (komplett mit dem Jahrgang 2002 angetreten) vor Gastgeber Blau-Gelb Elze. Torschützenkönig wurde der Burgwedeler Silas Löhning. Die als Unterhaltung zwischendurch durchgeführten Kickerprüfungen absolvierte der Elzer Gerrit Dumann am besten. Die Versorgung von Sportlern und Besuchern durch Sportheimwirtin Monika Grützmacher und die von Ursula Rapke und ihren Damen wunderbar organisierte Kaffeestube funktionierte an beiden Tagen ausgezeichnet. Blau-Gelb Elze bedankt sich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich für die zahlreichen Kuchenspenden und bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern.


BU1: Team Matze gewann das gut besuchte Hobbyturnier

BU2: Die Hände zum Himmel. Spartenleiterin Svenja Jens und der Turntiger animieren zum Mitmachen.

Fotos: U.Koppelmann