Blau-Gelb trifft das Tor nicht

Trotz Bedrängnis kann sich Thorben Goltermann gegen seinen Berenbosteler Kontrahenten durchsetzen. Foto: U. Koppelmann

Bauchlandung zum Saisonauftakt

(uk). Die Elzer Fußballer haben zum Auftakt in die Spielzeit der Kreisliga, Staffel 2 einen Fehlstart hingelegt. Gegen den TSV Berenbostel unterlag die Mannschaft von Trainer Bernd Eicke auf eigenem Platz mit 0:1. Wie es das Ergebnis vermuten lässt, drückt die Elzer derzeit insbesondere im Angriff der Schuh. Denn nach dem Pokal-Aus gegen den TSV Krähenwinkel/Kaltenweide vor einer Woche blieben die Blau-Gelben damit auch im zweiten Pflichtspiel der Saison ohne Torerfolg. Der Sieg der Gäste geht in Ordnung. Denn auch wenn es über weite Strecken optisch eine ausgeglichene Partie war und die Elzer in der Schlussphase klar dominierten, hatte Berenbostel die deutlich besseren Tormöglichkeiten. Die Blau-Gelben können sich gar bei Torhüter René Talke bedanken, dass sie nicht noch den ein oder anderen Gegentreffer kassierten. Den Spiel entscheidenden Treffer erzielte Miro Bode drei Minuten vor der Pause. Am kommenden Sonntag treten die Elzer bereits um 12.30 Uhr beim TSV Mühlenfeld II an, der zum Auftakt bei Aufsteiger Mardorf/Schneeren nach einer 2:0-Pausenführung ein 2:2 erreichte. Blau-Gelb: Talke - Behnke (ab 70. Minute Billerbeck), Thomsen, Zöllner, Klagges (ab 78. Minute Benning) - Miller, Bautz, Döring, Goltermann, Unterhalt - Boschen.