Bogenschützen beenden Hallensaison

Die diesjährigen Finalisten im Liebaupokal. Links die spätere Siegerin, Annika Könecke.
Mit dem traditionellen Liebaupokal ging jetzt die Hallensaison der Bogenschützen sonnenbeschienen zu Ende. Der „Gruppenphase“ von 30 Pfeilen im amerikanischen Modus (nur die Farben zählen), folgte ein stark besetztes Finale. In diesem gingen Annika Könecke und Roman Meinen sofort in Führung, und konnten auch in der zweiten Finalrunde nicht übertroffen werden. Letzlich siegte Annika Könecke knapp mit einem Millimeter Vorsprung, doch konnte sich Roman Meinem mit einem starken Auftritt beim 30-Meter-Turnier in Lehrte vor wenigen Wochen (4. AK) trösten.
Spartenleiter Markus Hein wies im Rahmen der Siegerehrung nochmals auf die neue Platzordnung für die Außensaison hin (Aushang beachten, ab 1. Mai gültig).