Brelingen II weiter unbesiegt

Tabellenletzter war kein ernster Gegner

Am Sonntag hatte Brelingen II den Tabellenletzten Sparta Langenhagen III zu
Gast, laut Papier also ein so genannter leichter Gegner. Brelingen von
Beginn an konzentriert, gleich der erste Angriff war erfolgreich. Marcus
Keitsch drückte eine Hereingabe bereits in der ersten Minute zur Führung ins
Tor. Zwei Minuten später war es Marcel Bonkowski, der zum 2:0 einnetzte.
Beruhigte Gesichter bei den blau/weißen, das Spiel flachte dann aber
zunehmend ab. Langenhagen konnte die Brelinger trotzdem nicht wirklich
fordern. Vor der Pause fiel noch das 3:0 durch Tom Schröder. In der zweiten Halbzeit dann das gleiche Bild. So fielen weitere Tore durch Tom Schröder (2 x) und Timo Kurmeier zum 6:0. Anschließend konnte Langenhagen zwei Tore erzielen, beide zwar aus einer klaren Abseitsposition heraus, dennoch hätten beide vermieden werden können, wenn sich die Hintermannschaft der Brelinger nicht auf den Abseitspfiff des Schiedsrichters verlassen hätte. Zwischenzeitlich
erzielte Daniel Fricke noch den siebten Brelinger Treffer, so dass das Spiel
mit einem verdienten 7:2-Sieg für die Gastgeber endete. Die Brelinger
bleiben also weiterhin unbesiegt und sind nun Tabellenzweiter.