Brelingen II weiter ungeschlagen

Sieg gegen den Tabellenzweiten TUS Gümmer

Auch im sechsten Saisonspiel blieben die Kicker von Trainer Hewitt
ungeschlagen. Diesmal war der Gegner der Tabellenzweite TUS Gümmer II. Mit
gehörigem Respekt traten die Brelinger an und sahen sich in den ersten 20
Minuten in ihrer eigenen Hälfte eingeschnürt. Erst ab der 20. Minute konnte
sich Brelingen einigermaßen befreien und den ersten gefährlichen Angriff
vortragen. Diesen nutze dann aber Daniel Fricke gleich zum 1:0. Das Ergebnis
stellte zu diesem Zeitpunkt den Spielverlauf auf den Kopf, allerdings fingen
sich die Brelingen fortan und wurde deutlich stärker. Kurios auch das 2:0,
ein Freistoß von Kai König kurz hinter der Mittellinie landete im Netz. Hier
sah der Torwart nicht gut aus, zu seiner Ehrenrettung sei aber gesagt, dass
der gegen den Wind geschlagen Ball wirklich eine eigenartig Flugkurve hatte.
In der zweiten Halbzeit spielte dann nur noch Brelingen, Gümmer hatte nicht
mehr den Hauch einer Chance. Das 3:0 durch Timo Kurmeier, der einem
Abpraller des Torwartes nach einen scharf geschossenen Freistoß von Tom
Schröder zum 3:0 verwerten konnte. Weitere Tore fielen nicht, auch wenn die
ersten beiden Tore etwas glücklich für Brelingen waren, geht das Ergebnis
auch in dieses Höhe aufgrund der zweiten Halbzeit vollkommen in Ordnung. Lohn ist nur die Tabellenführung, die wahrscheinlich aber nur eine Woche bestand hat. Dann ist Brelingen spielfrei, während die anderen Mannschaften (Kaltenweide, Gümmer und Schloß Ricklingen) wieder auf Punktejagd gehen können und jede Mannschaft mit einem Sieg an Brelingen vorbei ziehen kann.